Ligosan® Slow Release ab sofort auch als patientengerechte Einer-Packung zum Rezeptieren erhältlich

Hanau, (PresseBox) - Mit einer neuen Packungsgröße erweitert Heraeus das bisherige Sortiment von Ligosan® Slow Release. Das im Oktober 2010 deutschlandweit eingeführte Lokalantibiotikum zur adjuvanten Therapie der chronischen und aggressiven Parodontitis ist ab sofort auch als patientengerechte Einer-Packung über ein Privatrezept ausschließlich in Apotheken erhältlich. Die bisherige Zweier- und Vierer-Packung ist zukünftig exklusiv über den Dentalhandel beziehbar. Die zusätzliche, kleinere Packungsgröße bietet dem Zahnarzt die Möglichkeit, gezielt auf die individuellen Patientenbedürfnisse einzugehen und somit jedem Behandlungsbedarf gerecht zu werden.

Die neue Packungsgröße bietet zudem Vorteile bei der Behandlung einzelner, rezidivierender/persistierender Taschen im Rahmen der Erhaltungstherapie, für die unter Umständen eine einzelne Kartusche ausreicht. Für den größeren Praxis-Bedarf oder für Patienten mit mehreren behandlungsbedürftigen Taschen gibt es wie bisher die Zweier- oder Vierer-Großpackung.

Ligosan® Slow Release wird unterstützend zur konventionellen, nicht-chirurgischen Standardtherapie der chronischen und aggressiven Parodontitis bei einer Taschentiefe ≥ 5 mm eingesetzt. Auf der Europerio 7 Anfang Juni in Wien wurde einmal mehr der therapeutische Zusatzeffekt der adjunktiven lokalen Antibiotika-Gabe bestätigt. Bei bisher unbehandelten Parodontitiden führt Ligosan® Slow Release nachweislich zu besserer, klinisch relevanter Taschenreduktion und besserem Attachment-Gewinn als Scaling & Root Planing (SRP) allein (Eickholz et al. 2002). Bei Patienten mit persistierender/rezidivierender Parodontitis zeigt die einmalige, lokal applizierte Gabe des Doxycyclin-Gels während der unterstützenden Parodontitistherapie (UPT) einen positiven therapeutischen Effekt auf die Entzündungsreaktion und bei tiefen Residualtaschen ≥ 5 mm (Tonetti et al. 2012).

Quellen:

Eickholz P, Kim TS, Bürklin T, Schacher B, Rengli HH, Schaecken MT, Holle R, Kubler A, Ratka-Krüger P: Non-Surgical periodontal therapy with adjunctive topical doxycycline: a double-blind randomized controlled multicenter study. J Clin Periodontol 2002; 29(2): 108-117.

Tonetti MS, Lang NP, Cortellini P, Suvan JE, Eickholz P, Fourmousis I, Topoll H, Vangsted T, Wallkamm B: Effects of a single topical doxycyclin administration adjunctive to mechanical debridement in patients with persistent/recurrent periodontitis but acceptable oral hygiene during supportive periodontal therapy. J Clin Periodontol 2012; 39: 475-482.

Kulzer GmbH

Der Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen mit einer über 160-jährigen Tradition. Unsere Kompetenzfelder umfassen die Bereiche Edelmetalle, Materialien und Technologien, Sensoren, Biomaterialien und Medizinprodukte, Dentalprodukte sowie Quarzglas und Speziallichtquellen. Mit einem Produktumsatz von 4,8 Mrd. € und einem Edelmetallhandelsumsatz von 21,3 Mrd. € sowie weltweit über 13.300 Mitarbeitern in mehr als 120 Gesellschaften hat Heraeus eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.