PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 767598 (Heraeus Holding GmbH)
  • Heraeus Holding GmbH
  • Heraeusstr. 12-14
  • 63450 Hanau
  • http://www.heraeus.com
  • Ansprechpartner
  • Jörg Wetterau
  • +49 (6181) 35-5706

Innovatives Finanzinstrument zur Edelmetallpreis-sicherung gewinnt Heraeus Innovationspreis 2015

Heraeus zeichnet neues kundenorientiertes Preissicherungs-instrument im Edelmetallgeschäft aus - Erstmals Kundenaward vergeben

(PresseBox) (Hanau, ) Der Bereich „Metal Management“ des Technologiekonzerns Heraeus hat ein neues innovatives Preissicherungsinstrument für Edelmetalle entwickelt. Der „Flexible Forward“ ermöglicht Heraeus‘ Industriekunden eine bestimmte Menge Edelmetalle zu einem aktuell festgeschriebenen Preis zu kaufen. Die vereinbarte Menge kann dann flexibel im festgelegten Zeitraum abgenommen werden. Heraeus‘ Edelmetallkunden erhalten so eine Planungssicherheit bei gleichzeitiger ständiger Verfügbarkeit von Edelmetallen. „Flexible Forward“ bewährt sich seit Mitte 2015 bei den Kunden des Heraeus Edelmetallhandels. 

„Flexible Forward“ erhielt nun bei den Heraeus Innovationspreisen 2015 vergangene Woche den Richard-Küch-Preis für die „Beste Kooperation“ mit diesem neuen und kundenfreundlichen Preissicherungsinstrument für Edelmetalle.

„Schon heute ist Heraeus einer der größten Edelmetallhändler der Welt. Mit den „Flexible Forward“ erweitert Heraeus sein umfassendes und innovatives Edelmetallmanagement um einen weiteren Baustein und bietet seinen Kunden noch besseren Service im Umgang mit Verfügbarkeit bei gleichzeitig volatilen Preisen von Edelmetallen“, sagte Jan Rinnert, Heraeus CEO.

Erstmals wählten Kunden beste Innovation

Bei den Heraeus Innovationspreisen 2015 wurden insgesamt 26 Projekte der Heraeus Entwickler eingereicht. Alle haben Potenzial, auf ihren Märkten signifikante Veränderungen einzuleiten. Durchgesetzt hat sich auch eine Entwicklung aus der Medizintechnik. Die Gewinner des Konrad-Ruthardt-Preises für die „Beste Innovation“ macht Hoffnung unter anderem für Eltern herzkranker Kleinkinder: Eine neue Technologie von Heraeus Medical Components eröffnet große Chancen für eine weitere Miniaturisierung medizinischer Implantate. Mit einem innovativen Heraeus Materialsystem aus Keramik und Metall (CerMet) lassen sich in den Komponenten kleinere, robustere und leistungsfähigere Durchführungen kostengünstig herstellen: Mit 0,15 Millimetern sind die elektrischen Leiterbahnen der CerMet-Durchführungen dünner als die Nadel einer Spritze. Dadurch können nun auch Säuglinge mit miniaturisierten medizinischen Implantaten versorgt werden.

In einer dritten Kategorie (Customer Focus Award) durften erstmals Heraeus Kunden für die aus ihrer Sicht wichtigste Innovation stimmen. Die Kunden-Jury entschied sich ebenfalls für die CerMet-Technologie, da diese revolutionäre Lösungen und völlig neue Anwendungen zur medizinischen Behandlung insbesondere im Bereich der Nervenstimulation im Gehirn ermöglichen könne.

Bei den Heraeus Innovationspreisen wählte eine Jury in zwei Sitzungen sieben Finalisten aus den 26 eingereichten Projekten. Diese traten an in der Kategorie „Beste Innovation“ für Produkt, Prozess oder Geschäftsmodell, benannt nach dem Physiker Dr. Konrad Ruthardt (1906-1989), Begründer des Physikalischen Laboratoriums bei Heraeus und Mitentwickler der Hochvakuumtechnik, sowie die Kategorie „Beste Kooperation“ für beste Innovation, die durch herausragende interne und externe Zusammenarbeit entstanden ist. Dieser Award ist benannt nach dem Physiker und Chemiker Dr. Richard Küch (1860-1915), erster Chefentwickler bei Heraeus und Erfinder der Höhensonne „Original Hanau“. Der Heraeus Innovationspreises wird seit 2003 verliehen, fast 280 Innovationen wurden bislang eingereicht, insgesamt 43 prämiert.

Website Promotion

Heraeus Holding GmbH

Der Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein 1851 gegründetes und heute weltweit führendes Familienunternehmen. Mit fachlicher Kompetenz, Innovationsorientierung, operativer Exzellenz und unternehmerischer Führung streben wir danach, unsere wirtschaftliche Leistungsfähigkeit kontinuierlich zu verbessern. Wir schaffen hochwertige Lösungen für unsere Kunden und stärken nachhaltig ihre Wettbewerbsfähigkeit indem wir Material-Kompetenz mit Technologie Know-how verbinden. Unsere Ideen richten sich auf Themen wie Umwelt, Energie, Gesundheit, Mobilität und industrielle Anwendungen. Unser Portfolio reicht von Komponenten bis zu abgestimmten Materialsystemen. Sie finden Verwendung in vielfältigen Industrien, darunter Stahl, Elektronik, Chemie, Automotive und Telekommunikation. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte Heraeus einen Produktumsatz von 3,4 Mrd. € und einen Edelmetallhandelsumsatz von 12,2 Mrd. €. Mit weltweit rund 12.600 Mitarbeitern in mehr als 100 Standorten in 38 Ländern hat Heraeus eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.