Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1130520

HellermannTyton Großer Moorweg 45 25436 Tornesch, Deutschland http://www.hellermanntyton.de
Ansprechpartner:in Frau Bente Teetzen +49 4122 701151
Logo der Firma HellermannTyton

HellermannTyton schließt sich dem Auto-ID-Netzwerk AIM-D e.V. an

Als Hersteller von Kennzeichnungselementen mit integrierten RFID-Transponder will die HellermannTyton GmbH ihre verfahrenstechnische Expertise im Rahmen des AIM-D e.V.-Netzwerkes einbringen.

(PresseBox) (Tornesch, )
Die automatisierte Kennzeichnung (Auto-ID) spielt eine wichtige Rolle bei der Digitalisierung von Industrieprozessen. Als jüngstes Mitglied der AIM-D e.V. – dem Industrieverband für Automatische Identifikation, Datenerfassung und mobile Datenkommunikation – freut sich HellermannTyton über die Austausch- und Mitwirkungsmöglichkeiten im Hinblick auf den Ausbau der automatischen Identifikations- und Datenerfassungstechnologien in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

„Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen fragen uns zunehmend nach Unterstützung bei Projekten zur Digitalisierung ihrer Identifikationsprozesse“, berichtet Heiko Schmidt, Leiter Produktmanagement bei HellermannTyton in Deutschland. „Als Unternehmen mit umfassender Erfahrung im Bereich der Verfahrens- und Fertigungstechnik besteht unserer Kernkompetenz darin, innovative Trägerlösungen mit integrierten RFID-Chips zu entwickeln und diese mit Hilfe von modernen industriellen Prozessen kostengünstig herzustellen.“

Die Anwendungsgebiete für RFID in der Industrie reichen von der Betriebsmittelverwaltung über Anwendungen in der Logistik und der Intralogistik bis hin zur Prozesssteuerung in der Fertigung. Die vielfältigen Fähigkeiten der RFID-Technologie ermöglichen ein breites Anwendungsspektrum. Um kostentreibenden Individualentwicklungen und ausufernde Entwicklungszeiten zu vermeiden, ist eine unternehmensübergreifende Zusammenarbeit in Verbänden zum Zwecke der Standardisierung überaus sinnvoll.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in den Arbeitskreisen des AIM-D e.V.“, sagt Ingo Heemeier, Produktmanager für Kennzeichnungssysteme bei HellermannTyton in Deutschland. „So können wir frühzeitig an neuen Technologiestandards mitwirken und unsere besondere Expertise bei Fertigungsmethoden, wie z. B. Spritzguss oder Extrusion einbringen. Wir sind an der Entwicklung von Lösungen interessiert, welche die RFID-Technologie in praxisgerechte Transponderlösungen, wie z. B. unser Kabelbinder, einbettet. So lassen sich selbst nicht elektrifizierte Objekte problemlos digitalisieren.“

HellermannTyton

HellermannTyton ist ein führender Hersteller und Anbieter von Produkten zum Bündeln, Befestigen, Verarbeiten, Verbinden, Isolieren, Schützen und Kennzeichnen von Kabeln, Leitungen und von Konnektivitätslösungen für Datennetzwerke. Darüber hinaus entwickeln wir Produkte für kundenspezifische Industrieanwendungen. Wir betreiben 18 Produktionsstätten sowie Produktentwicklung in 13 Ländern. Mehr als 6.000 Mitarbeiter arbeiten bei HellermannTyton in 39 Ländern.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.