c't feiert 25. Geburtstag

c't-Ausgabe 24/2008
(PresseBox) ( Hannover, )
Mit einem 356 Seiten starken Heft feiert das Computermagazin c't sein 25-jähriges Jubiläum. Auf der beiliegenden Heft-DVD finden sich 125 Voll- und Spezialversionen von Programmen aus verschiedensten Themenbereichen. Die Leser-Community hat das Editorial für die Jubiläumsausgabe selbst ausgesucht, die Autorin entstammt aus ihrer Mitte.

Rund 40.000-mal haben c't-Leser ihr Votum beim Kreativ- Wettbewerb (www.ctmagazin.de/creativ) zum 25-jährigen Bestehen des Computermagazins abgegeben. 700 von ihnen haben ein Titelbild für das Jahr 2033 entworfen, ein Video gedreht, ein Foto erstellt, beim Programmierwettbewerb mitgemacht oder eben ein Editorial geschrieben - das Gewinner-Editorial schmückt jetzt die Seite 3 der Jubiläumsausgabe c't 24/08.

19 Abonnenten der ersten Stunde sowie rund 200 Gewinner und Teilnehmer der Wettbewerbe lernten die Redaktions- und Testräume des Magazins kennen und feierten anschließend ausgiebig Geburtstag. Unter den mehr als 250.000 Abonnenten leben fast 30.000 im Ausland. Einige von ihnen haben c't ein besonderes Geschenk zum Geburtstag gemacht und ein Foto oder Video von sich und ihrem Computermagazin zum Heise Zeitschriften Verlag geschickt. Die Ergebnisse findet man im Internet unter www.ctmagazin.de/weltweit.

Obwohl sich die Themenschwerpunkte in den 25 Jahren stark verändert haben, finden sich noch heute Selbstbau- und Programmieranleitungen in c't. "Der Selbstbau ganzer Computer oder Ergänzungen/Erweiterungen war schon immer eines der Themen in c't. In c'ts Anfangszeit ließ sich viel Geld sparen, wenn man die Hardware selbst zusammenlötete.
Heute steckt man PC-Komponenten zusammen, wenn man einen PC für ganz spezielle Aufgaben braucht", erklärt c't-Chefredakteur Detlef Grell. Die erste Ausgabe titelte bereits mit der Bauanleitung für ein Datensichtgerät, in der zweiten stellte die Redaktion den weltweit ersten 8086-Computer zum Selbstbau vor.

Mehr über die Geschichte von c't und weitere Hintergründe sowie die erste Ausgabe als PDF finden sich im Internet unter www.heise-medien.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.