Webalben im c't-Foto-Test

Webalben schreddern Bilder

Das Titelbild c't special "Digitale Fotografie" (PresseBox) ( Hannover, )
Ein Online-Webalbum speichert Bilder und präsentiert sie optisch ansprechend. Doch leider haben sich einige Angebote eher als gut getarnte Datenschredder entpuppt, manche Anbieter verändern die Fotos beim Speichern, berichtet das Themenheft c't special Digitale Fotografie, das am Montag im Handel erscheint.

Gerade einmal die Hälfte der 14 getesteten Webalben war in der Lage, ein hochaufgelöstes Bild im JPEG-Format ordentlich abzuspeichern und als solches auch wieder auszugeben. Fotos im TIFF-Format werden da ohne Rückfrage zwangskonvertiert und ebenso wie JPEGs umbenannt und geschrumpft. Solche Webalben eignen sich wohl für eine Diashow, nicht aber als zuverlässiger Speicherort für Fotos.

Der große Vorteil eines Webalbums gegenüber eines reinen Online-Speichers besteht eben darin, dass man eine Diashow abspielen kann, ohne die Bilder vorher herunterzuladen. Allerdings ist die Albumvorschau bei den meisten Anbietern auf eine feste Breite limitiert. Bei großen Monitoren verbleibt in der Folge viel ungenutzte Display-Fläche. Flickr, Picasa und Apple MobileMe dagegen bieten eine formatfüllende und ansehliche Diaschau, schreibt das c't special Digitale Fotografie.

Ein wichtiges Kriterium ist auch der Umgang mit Fotoserien: Eine Webgalerie sollte ein ganzes Album in einem Rutsch nicht nur ins Internet hoch-, sondern auch wieder auf die lokale Festplatte herunterladen. Das konnte im Test nicht einmal jeder zweite Anbieter. Elegant lösen das AppleMobileMe und 23hq. Hier reicht ein Klick, um eine gezippte Datei mit allen ausgewählten Bildern zu erhalten.

Das c't special Digitale Fotografie erscheint ab sofort viermal im Jahr und ist auch im Abo erhältlich. Damit hat der Heise Zeitschriften Verlag aus seiner Themenheft- Reihe erstmals ein neues Periodikum entwickelt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.