Von IT-Basteleien und rechtlichen Fallstricken

Heise auf der CeBIT in Halle 5, Stand F18

(PresseBox) ( Hannover, )
An drei Tagen stellt die Redaktion von c't Hardware Hacks auf dem CeBIT-Stand des Heise Zeitschriften Verlags ausgewählte Projekte vor: Jeweils um 12 Uhr zeigen die Redakteure im Forum, was man mit 3D-Druckern, einer Obstorgel, Festplattenschleifern und FPGA-Asteroids so machen kann. In Halle 5 am Stand F18 präsentieren sich die Magazine c't, iX, Technology Review sowie das gemeinsame IT-Nachrichtenangebot heise online.

Im Forum "Sicherheit und IT-Recht" finden täglich wechselnde Vorträge, Workshops, Diskussionsrunden und Live-Hacking statt. Namhafte Blogger nehmen teil, so etwa Jimmy Häusler (Spreeblick) mit einem Vortrag zum Jugendschutztag am CeBIT-Freitag. Der Bogen reicht von Sicherheitsfragen bei IPv6 über Online-Gaming bis hin zu rechtlichen Tücken des Social-Media-Marketing. Am Samstagnachmittag ergänzt die Redaktion von heise open das Programm mit verschiedenen Vorträgen zu aktuellen Open-Source-Themen.

In Halle 12 beteiligt sich der Heise Zeitschriften Verlag zusätzlich an der Security Plaza . Hier berichten Experten in halbstündigen Vorträgen über brisante Sicherheitslücken - und wie man sie schließen kann.

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Messe AG und dem Branchenverband Bitkom organisiert der Verlag mit der Broadband & Communications Plaza auch ein Forum in Halle 13. Das Themenspektrum reicht von IPv6 über Kabelnetze bis hin zu Breitbandtechnologien.

Auf heise online dreht sich im CeBIT-Special (www.heise.de/cebit) bereits alles um die größte Computer-Messe der Welt: Die Redaktion wird alle wichtigen Themen direkt von der CeBIT aus aktuell auf der IT-Nachrichtenseite veröffentlichen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.