Technology Review über Kassen ohne Kassierer

Kasse erkennt auch Apfelsorten

Technology Review (PresseBox) ( Hannover, )
Milch, Butter, Brot, aber auch Äpfel wie Elstar oder Golden Delicious - ein neues Kassensystem erkennt Lebensmittel allein an ihrem Aussehen und benötigt keine Barcodes mehr. Kassierer würden überflüssig, schreibt das Magazin Technology Review [1] in seiner aktuellen Mai-Ausgabe.

Das System namens "Easyflow" der schwedischen Firma ITAB transportiert die Ware per Förderband durch einen Tunnel, in dem sich neben einer Waage auch eine Kamera befindet. Mithilfe optischer Sensoren erkennt diese Form und Farbe der Produkte. Das System gleicht die Daten mit einer Datenbank ab, in der das Sortiment des Marktes hinterlegt ist.

Easyflow erkennt auch loses Obst und Gemüse und kann sogar Apfelsorten unterscheiden. Für den Fall, dass der Kassenscanner ein Produkt nicht erkennt oder dieses nicht in der Datenbank hinterlegt ist, kann er einen Barcodeleser zuschalten.

Laut ITAB hat das System eine Trefferquote von 99 Prozent. Noch in diesem Jahr sollen europaweit die ersten Easyflow-Kassen in den Benelux-Ländern installiert werden. Das neue System werde mehr kosten als herkömmliche Kassen mit Kassierer und Barcode- basierte Selbstkassiersysteme. Einen genauen Preis verrät der Hersteller aber nicht.

[1] http://www.technology-review.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.