Das iPhone 5 im c't-Vergleichstest

Schneller, größer, leichter - teuer

Das iPhone 5 im c't-Vergleichstest
(PresseBox) ( Hannover, )
Apples iPhone 5 kommt am 21. September auf den Markt. Im c't-Test ist es gegen die Android-Modelle Samsung Galaxy S3 und HTC One XL und seinen Vorgänger 4S angetreten. Obwohl das iPhone 5 keine großen Überraschungen mitbringt, kann es im Vergleich punkten, schreibt die Computerzeitschrift c't in Ausgabe 21/12.

Die augenfälligste Neuerung des iPhone 5 ist das größere Display: Mit 4 Zoll in der Diagonalen ist der Bildschirm ein ganzes Stück größer als beim 4S und eignet sich dank einem Format von 16:9 endlich gut für Filme. "In der Android-Welt gilt das inzwischen schon als klein, aber für iPhone-Nutzer sind 4 Zoll ein großer Schritt", erläutert c't-Redakteur Achim Barczok. Mit Abmessungen von 12,4 Zentimeter x 5,9 Zentimeter, 8 Millimeter Dicke und einem Gewicht von 113 Gramm liegt das iPhone 5 besser in der Hand als seine Vorgänger und die Android-Geräte.

Vor allem bei der Performance überzeugt das neue iPhone und schlägt die Konkurrenz: "So schnell hat sich in unserem Testlabor noch kein Smartphone angefühlt", sagt Achim Barczok. Mit Apples selbst entwickeltem A6-Prozessor starten einige Apps doppelt so schnell. Auch bei der Grafik können die drei Vergleichskandidaten nicht mithalten. Die Akku-Laufzeit fiel um bis zu 20 Prozent kürzer aus als beim iPhone 4S, liegt aber immer noch vor dem Galaxy S3 und One XL.

Mit dem iPhone 5 erscheint auch das Update iOS 6, das - optisch etwas aufpoliert - immer noch das bequemste Rundum-Sorglos-Paket für Smartphone-Benutzer liefert. 4S-Besitzer können iOS 6 ebenso ohne Einschränkungen nutzen. "Insgesamt fallen die Änderungen beim iPhone 5 aber eher behutsam aus", so Barczok. Apple geht keine Risiken ein und verzichtet auf neue Funktionen und Bedienkonzepte. Leider ist das iPhone 5 auch führend beim Preis: Die 16-GByte-Version kostet 679 Euro, die mit 64 GByte sogar 899 Euro, wenn man keinen Provider-Vertrag abschließt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.