Basteln mit der c't: Clevere Projekte für den Raspberry Pi

(PresseBox) (Hannover, ) Vor fünf Jahren kam der Minicomputer Raspberry Pi auf den Markt. Seitdem nutzen Bastler und Maker die Platine, um ihre Ideen umzusetzen: von der multifunktionalen Uhr bis zum einfachen Heimserver. Pünktlich zum kleinen Jubiläum stellt das Computermagazin c’t in seiner aktuellen Ausgabe 6/17 mehrere Raspi-Projekte zum Nachbauen vor.

Insgesamt sechs Bastel-Ideen stellen die c’t-Redakteure vor, komplett mit Einkaufslisten und Schritt-für-Schritt-Anleitungen für den Nachbau. Dabei werden die verschiedenen Varianten der günstigen Ein-Platinen-Rechner mit einer Vielzahl an Bauteilen kombiniert, vom speziell für den Raspi gemachten Touch-Display bis hin zu Baumarktartikeln.

Zum Beispiel kann man mit einem Raspi 2 oder 3 einen Magic Mirror bauen, der Wetter, Uhrzeit, die Abfahrtszeiten der öffentlichen Verkehrsmittel und den Familienkalender anzeigen kann. „Hinter einem speziellen Glas sitzt ein Display, sodass angezeigte Informationen in das Spiegelbild eingeblendet werden. Der Effekt ist großartig“, findet c’t-Redakteur Peter Siering. Basierend auf der Raspbian-Software ist auch das Skript für die Installation der Software des Magic-Mirror dann recht unkompliziert.

Weitere Projekte in der c’t sind ein Infotainment-System für das Auto, eine WLAN-Drohne aus dem 3D-Drucker, ein Internet-Radio mit Touch-Bedienung und Tipps für die Auswahl eines Spiele-Controllers für die Retro-Console. Darüber hinaus hat c’t eine Netzbremse entwickelt. Sie regelt den Bandbreitenverbrauch unterschiedlicher Clients, damit sicherheitskritische Updates ins heimische Netzwerk gelangen können, obwohl die Kinder gerade ihre Lieblingsserien streamen. Außerdem hilft das Setup Web- und App-Entwicklern, ihre Dienste bei schlechter Internet-Anbindung zu testen und so Schwachstellen im Design aufzuspüren.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.