Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Story Box-ID: 1208510

Heidelberg iT Management GmbH & Co. KG Kurpfalzring 110 69123 Heidelberg, Deutschland http://www.heidelberg-it.de
Ansprechpartner:in Frau Cornelia Luther +49 6221 407500

Kunst trifft Architektur: Heidelberg iT präsentiert die Ausstellung "REFLEXION" der Art Designerin Claudia Bias im 3D-gedruckten Wavehouse

Gelungene Kunstinstallation mit Fiberglas-Skulpturen in beeindruckender Architektur in Europas größtem 3D-Betondruck-Industriegebäude. - Großer Besucherandrang am Wochenende der offenen Ausstellung im künftigen Rechenzentrum der Heidelberg iT.

(PresseBox) (Heidelberg, )
Am vergangenen Wochenende fand die mit Spannung erwartete Ausstellung "REFLEXION" im 3D-gedruckten Wavehouse Campbell Heidelberg statt, dem künftigen Serverhotel der Heidelberg iT Management GmbH & Co. KG. Die bekannte Art Designerin Claudia Bias zeigte aktuelle Designobjekte und künstlerische Unikate in einem außergewöhnlichen architektonischen Rahmen, der von dem befreundeten Unternehmer Matthias Blatz, Geschäftsführer der Heidelberg iT, zur Verfügung gestellt wurde, bevor die Server in das Rechenzentrumsgebäude einziehen. Im Innenraum des beeindruckenden wellenförmigen Industriebaus konnten die Skulpturen und dekorativen Tierfiguren aus Fiberglas ihre ganz besondere Ausstrahlung optimal entfalten.

Das Zentrum des Raumes beherrschte die Installation "Dschungel-Reflexion", ein lebensgroßer schwarzer Panther auf einem Grund von mehreren Dutzend leuchtenden Glas-Kristallen. Gegenüber lädt die Kreuz-Skulptur "Dress-Installation" zur Kontemplation ein und erinnert den Betrachter an ein eingerolltes Tuch. Heiter und lebensfroh stimmen die Unikate "Bear" und "Horse" mit einzigartigem Folien-Finish aus der Uhrenwelt und floraler Dschungel-Ornamentik. Die Skulptur "Flügel" verspricht Frieden und wird von der Künstlerin mit dem Begriff "Ursprung" verknüpft.

Die feierliche Eröffnung der Ausstellung, am 04. Juli 2024, wurde von Claudia Bias persönlich vorgenommen, die eine Auswahl ihrer neuesten Designobjekte und Kunstwerke unter dem Titel "REFLEXION" vorstellte. Die Art Designerin aus Bobenheim-Roxheim setzte sich für diese Ausstellung intensiv mit ihrem eigenen Schaffen auseinander, das sich entlang der spannenden Grenze zwischen Kunst und Design bewegt. Dabei lotete sie in ihren Werken die wechselvollen Facetten des Lebens aus und hielt Höhen und Tiefen in ihrer ganz persönlichen Formensprache fest. Die künstlerischen Arbeiten stellen im Spiel von Licht und Schatten gegensätzliche Emotionen dar: Stärke-Fall, Glück-Trauer, Liebe-Zerrissenheit und Kraft-Sehnsucht. Diese Widersprüche des Lebens finden sich in den vielfältigen Variationen von Form und Farbe der plastischen Figuren wieder. Die Bandbreite reicht von abstrakt bis naturalistisch, vom Interieur Design bis hin zu dekorativen Tierfiguren. Die Ausdrucksform ändert sich - beim Formmaterial bleibt die Designerin dem Werkstoff Fiberglas treu.

"Design ist meine Leidenschaft, mit der ich andere inspirieren und berühren möchte", sagte die in der Pfalz lebende Art Designerin, die seit mehr als 25 Jahren als Künstlerin und Designerin regional und international unterwegs ist.

Zahlreiche Persönlichkeiten aus Kultur, Wirtschaft und Politik der Metropolregion Rhein-Neckar waren der Einladung von Claudia Bias und Matthias Blatz gefolgt und erlebten im 3D-gedruckten Wavehouse eine großartige Vernissage.

Highlight der Eröffnungsfeier war die faszinierende Showeinlage der jungen Tänzerin Clara Baumann, Absolventin der "Dance Professional Mannheim", die mit ihrer Performance die Verbindung von bildender Kunst und Tanzkunst auf einzigartige Weise zum Ausdruck brachte. Ihr Auftritt war eine perfekte Ergänzung zu den ausgestellten Skulpturen, spiegelte die Emotionen der Kunstobjekte mit einer tiefen Ernsthaftigkeit wider und wurde vom Publikum mit großem Applaus honoriert.

Die Laudatio hielt Stefan Baumann, der in seiner Rede die Bedeutung der Kunstwerke von Claudia Bias hervorhob und deren künstlerischen Werdegang würdigte. "Claudia Bias ist eine leidenschaftliche Designerin und Produzentin von Kunst, von Skulpturen, von Art-Installationen und Fiberglas-Objekten. Sie lebte dabei bislang wenig im Sinne von L'art pour l'art ihre rein künstlerische Leidenschaft aus, sondern sie erfüllte unternehmerisch jeden individuellen Kundenwunsch, in Unikaten und in großen Serien, für Privatpersonen oder große Konzerne, aktuell zum Beispiel für Mercedes und die UEFA. Die Künstlerin schafft es, durch Farbe, durch Mimik und Gestik, Emotionen in ihre Exponate zu zaubern und die Betrachter zu lehren, jeden noch so kleinen positiven Moment des Lebens wahrzunehmen, diesen zu genießen, wertzuschätzen und an ihm zu wachsen."

Im Rahmen der Vernissage trugen verschiedene Akteure zu einem rundum gelungenen Zuschauererlebnis bei. So ließen die punktuellen Lichteffekte der Ziplight Lichtplaner aus Plankstadt die Skulpturen lebendig werden und die entspannten Beats von Djane Erica aus Deidesheim sorgten für Clubatmosphäre.

Die Ausstellung "REFLEXION" war im Anschluss an die Vernissage am ersten Juliwochenende einmalig geöffnet und bot den Gästen eine exklusive Gelegenheit, die Werke von Claudia Bias in einem einzigartigen Ambiente zu erleben und zugleich das größte 3D-gedruckte Gebäude Europas zu besichtigen. "Die Menschen zeigten sich von der Skulpturen-Ausstellung im 3D-Betondruck-Gebäude beeindruckt", freute sich Gastgeber Matthias Blatz über die durchweg positive Resonanz der mehr als 200 Besucherinnen und Besucher der Kunstinstallation im Wavehouse.

Über Claudia Bias
In ihre Figuren legt die studierte Produktdesignerin aus dem pfälzischen Bobenheim-Roxheim ihre ganze Leidenschaft für das kreative Schaffen, das Dekorative und die Visualisierung von Objekten. So entwickelt und produziert Claudia Bias seit 1995 mit großem Erfolg anspruchsvolle Designobjekte und künstlerische Arbeiten für Kunden aus der ganzen Welt.
Unikate und Prototypen werden von der Künstlerin zunächst mit der Hand aus Styroporblöcken "geschnitzt" und anschließend mit Fiberglas und anderen Werkstoffen zu einer Negativform weiterentwickelt. Die vielseitigen Formen und Skulpturen der Art Designerin sind international gefragt und auf bekannten Plattformen für Wohn- und Lifestylekultur präsent.
Für ihre Projekte kooperiert die Designerin und Geschäftsführerin des Unternehmens Creation Dekodesign mit bekannten Künstlern und einem Team in Polen.
Weitere Informationen auf creationdekodesign.de und im shop.claudiabias.design

Über das 3D-gedruckte Wavehouse
Das derzeit größte 3D-gedruckte Gebäude Europas wurde von der Heidelberger KRAUSGRUPPE von April bis Oktober 2023 auf der Konversionsfläche Campbell Heidelberg errichtet. Der Rohbau im 3D-Betondruck war bereits nach gut 170 Druckstunden fertiggestellt – rund 54 Meter lang, 11 Meter tief und 9 Meter hoch.

Neben der außergewöhnlichen architektonischen Ästhetik besticht der Gewerbebau durch innovative Bautechnik und Nachhaltigkeit: Der verwendete mineralische 3D-Druckbeton ist zu 100 Prozent recyclebar und hat einen 55 Prozent geringeren CO2-Ausstoß als herkömmlicher Portlandzement. Durch eine gezielte Entwurfsplanung und die gerundete Fassadenform konnte zudem mit weniger Materialeinsatz gebaut werden.

Zu den Projektbeteiligten der KRAUSGRUPPE/kraus-heidelberg.de zählten die Unternehmen PERI 3D Construction/peri3dconstruction.com, Heidelberg Materials/heidelbergmaterials.de, SSV Architekten/ssv-architekten.de, Mense-Korte ingenieure+architekten/mense-korte.de, DAW (Caparol, Alpina)/daw.de und der Cloud- und Rechenzentrumsanbieter Heidelberg iT/heidelberg-it.de.

Heidelberg iT Management GmbH & Co. KG

Die Heidelberg iT Management GmbH & Co. KG ist ein führender IT-Dienstleister in der Metropolregion Rhein-Neckar und vereint als Cloud- und Rechenzentrumsanbieter, Internet-Service-Provider und IT-Systemhaus alle Kernkompetenzen der Informations- und Telekommunikationstechnik unter einem Dach. Der IT-Infrastrukturdienstleister betreibt ein eigenes Glasfasernetz mit Anbindung an den DE-CIX Frankfurt und sichere, hochverfügbare Rechenzentrumseinheiten, darunter das „Serverhotel 2“ mit TSI-Zertifikat der TÜViT/TÜV Nord Group am Firmenhauptsitz in Heidelberg (Germany).

Seit 2022 ist das Unternehmen mit der Tochtergesellschaft Heidelberg iT Corporation in den Geschäftsbereichen Rechenzentren, Smart Metering, Vernetzung, Informationssicherheit und IT-Security in den USA vertreten.

Heidelberg iT unterstützt Firmenkunden bei der erfolgreichen Umsetzung von Digitalisierungsprojekten sowie bei Aufgaben der Informationssicherheit und IT-Sicherheit. Zum Leistungsrepertoire gehören individuell zugeschnittene Lösungen in den Bereichen Cloud-Computing, Managed-Services und IT-Outsourcing sowie IT-Beratung und IT-Dienstleistungen rund um Infrastruktur, Netzwerk, WLAN-Netz, Internet und Business-Telefonie. Darüber hinaus übernehmen die IT-Experten die Beschaffung von Hardware, Software und Zubehör für Einzelarbeitsplätze oder Homeofficearbeitsplätze bis hin zur gesamten Server- und IT-Infrastruktur.

Zu den Kunden der Heidelberg iT zählen mittelständische Unternehmen aller Branchen, gemeinnützige Organisationen und soziale Einrichtungen, Dienstleister mit hohem Datenaufkommen sowie IT-Abteilungen von Konzernen.

Weitere Informationen unter www.heidelberg-it.de

Für die oben stehenden Stories, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Titel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Texte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2024, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Stories, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Titel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Texte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.