Rumänisches Forschungscluster profitiert von Hegewald & Peschke-Know-How auf dem Gebiet der Möbelprüfung

Hegewald & Peschke stattet komplettes Prüflabor in Rumänien mit seiner Calmar one Bauteil- und Möbelprüftechnik aus

Möbelprüftechnik von Hegewald & Peschke im rumänischen Forschungscluster
(PresseBox) ( Nossen, )
Hegewald & Peschke haben in Rumänien ein komplettes Prüflabor mit seiner Calmar one Bauteil- und Möbelprüftechnik ausgestattet.

Das transsilvanische Möbelcluster mobiliertransilvan ist ein Forschungscluster im rumänischen Cluj. Um die regionale Möbelindustrie zu unterstützen wird mit EU-Förderung ein großes Möbelprüflabor aufgebaut, für das Hegewald & Peschke die Hardware geliefert haben.

Aufgrund der langen Erfahrung in dem Segment der Bauteil- und Möbelprüfung hat Hegewald & Peschke ein Baukastensystem entwickelt, was den industriellen Standards genügt und zudem dem ermöglicht individuell auf Kundenwünsche einzugehen. Die gelieferten Möbelprüfstände bieten vielfältigste Prüfmöglichkeiten:

Mit dem Matratzenprüfstand kann nach DIN EN 1957 ermittelt werden, wie lange eine Matratze eine bestimmte Belastung aushält ohne Schaden zu nehmen. Unter anderem wird der Härteverlust ermittelt.

Drei universelle Prüffelder unterschiedlicher Größe, ausgestattet mit Pneumatikachsen, werden eingesetzt zu Ermüdungsuntersuchungen als auch zur Ermittlung dynamischer und statischer Parameter nach DIN EN 1728 und DIN EN 1725. Auch Dauerbelastungs- und Funktionstests sind damit möglich. Die Standsicherheit von Tischen und Stühlen wird nach DIN EN 1022 geprüft.

Auch ein Pendelschlagwerk mit Schlaghammer 6,5kg und einer IRHD von 50 kommt zum Einsatz. Ein Falltester ist variabel einsetzbar in einem Prüfportal positioniert, um Matratzen, Betten, Sitz- und Wohnmöbeln einer dynamischen Stoßbelastung auszusetzen.

Die Prüftechnik wurde von der rumänischen Auslandsvertretung Grimas erfolgreich installiert und eingewiesen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.