HEFTER Systemform zeigt das Mess- und Wiegesystem für Pakete „BEDAL“ auf der Post Expo 2018 in Hamburg

Viel mehr als eine High End Paketwaage

BEDAL: Messen und Wiegen von Paketen mit Ultraschall- und Infrarotsensoren (PresseBox) ( Prien, )
Auf der Postexpo in Hamburg (9. – 11. Oktober 2018) präsentiert HEFTER Systemform (Stand B2.300) seine neue Innovation zum sekundenschnellen Messen und Wiegen von Paketen. Mit der eingebunden Vergleichsplattform Parcelrate ist es zudem möglich sofort den günstigsten Versanddienstleister zu finden.

Die nächste Generation der Versandtechnologie

BEDAL ist ein Paket-Mess und Wiegesystem das vom Design an den guten alten Overheadprojektor erinnert. Die Weltneuheit - exklusiv in Deutschland von Hefter Systemform vertrieben - vermisst und wiegt Pakete. Soweit so praktisch. Aber BEDAL kann weit mehr. Neben der sekundenschnellen Vermessung mittels Ultraschall- und Infrarotsensoren kann das Paket auch fotografiert werden, um so den Zustand bei der Auslieferung festzuhalten. Allein dieses praktische Feature erspart im Nachhinein so manchen Ärger. Dank modernster Technologie misst und wiegt BEDAL exakt, zuverlässig und schnell die gewünschten Maß- und Gewichtsinformationen. Diese Daten werden digital und fehlerfrei an das verwendete System übermitteln und gespeichert. Eine Top-Lösung für Versender. Wir halten fest: Zeit und Kosten werden beim Vermessen und Wiegen gespart und Nerven durch die Dokumentation.

BEDAL erfüllt anspruchsvolle Wünsche

Wenn Versender noch einen Wunsch frei hätten, dann würden sie sicherlich diese Option ziehen: ein Gerät, das außerdem den günstigsten Versanddienstleister für diese Sendung findet und das Paket dort auch gleich einbucht. Auch diesen ambitionierten Wunsch erfüllt das High End Wunder. Denn mit der eingebundenen internationalen Vergleichsplattform Parcelrate wird genau dieser Wunsch erfüllt. Mit nur wenigen Klicks findet das System die optimale und kostengünstigste Lösung.

Innovative Technik für exakte Daten

Aber nicht nur für Paketversender ist das intuitiv zu bedienende System eine lohnende Investition. Auch im Lagerbereich und bei der Paketannahme, ganz gleich ob im Versand bei Industrie, Großhandel oder E-Commerce, bei Fulfillment-Dienstleistern wie Speditionen und Logistikunternehmen und bei Kurierdiensten macht sich BEDAL schnell bezahlt.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Zielgruppe von BEDAL sind Unternehmen mit einem Paketaufkommen von 100 bis 1.000 Paketen pro Woche, die mit BEDAL ihre Versandproduktivität um bis zu 60% steigern können. BEDAL wurde für die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Versendern konzipiert. Es erfasst Pakete bis zu einem Gewicht von 31,5 kg und einer max. Größe von 73 x 40 x 48 cm.

8 Vorteile für effizienten Workflow

Es sind nicht nur die einzelnen Features, die BEDAL zu einer zukunftssicheren Investition machen. In Summe ermöglicht das durchdachte System eine kleine Revolution - nicht nur in der Poststelle. Zusammenfassend die wichtigsten Vorteile von BEDAL
  • Schnelles und exaktes Wiegen und Vermessen der Pakete
  • Automatische digitale Übertragung der Daten
  • Kein Medienbruch, keine manuelle Übertragung der Daten
  • Fehlerfreies Arbeiten und Vermeidung von Strafzahlungen wegen falscher Gewichts- und Maßangaben
  • Dokumentation für jeden Vorgang (auf Wunsch mit Foto)
  • Intuitive Bedienung für noch mehr Zeitersparnis
  • Einfacher Anschluss an PC, Tablet, Notebook und Drucker
  • Inklusive Versandkosten-Vergleichsplattform Parcelrate
Fazit: Nur packen müssen Versender ihr Paket noch selber.

www.hefter-systemform.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.