Unterirdisch viel Strom!

Seminar "Garnituren für Energiekabel" am 24. - 25. Oktober 2017 in Pfaffenhofen

(PresseBox) ( Essen, )
Der größte Teil der Stromversorgung wird in Deutschland über Kabel sichergestellt. Neue Dienstleister, kürzere Planungszeiten und Forderungen nach einer schnellen Realisierung führen zu neuen Herausforderungen im Kabelbau. Eine weitere Herausforderung sind höhere Spannungen und stärkere Ströme, weil versucht wird, die Kabel bis an die Grenzen auszulasten. Zudem fluktuiert durch den Einfluss der regenerativen Einspeisung die Belastung stärker. Um Kabelanlagen trotz steigender Anforderungen betriebssicher und wirtschaftlich zu betreiben, müssen nicht nur die Kabel, sondern auch die dazugehörigen Muffen, Leiterverbindungen und Endverschlüsse eine hohe Betriebssicherheit und Lebensdauer aufweisen. Besonders bei den Garnituren ist eine schnelle, einfache, sichere und umweltfreundliche Montage unabdingbar.

Die Praxis zeigt immer wieder, dass das Thema Betriebssicherheit von Kabelanlagen nicht intensiv genug geschult wurde. Da der Monteur, mit seinen Kenntnissen und Erfahrungen, der Schlüssel für eine sichere Montage ist, kann ein unzureichendes Wissen über die komplexen Zusammenhänge im Gesamtgefüge schnell gefährlich werden. Folglich steigt das Risiko für Montagefehler, ohne eine ausreichende Ausbildung und entsprechende Zertifikate, drastisch an.

Um eine hohe Betriebssicherheit zu erreichen und einen wichtigen Schritt in Richtung sichere Stromversorgung zu unternehmen, geht das Haus der Technik in dem zweitägigen Seminar „Garnituren für Energiekabel“ auf die wichtigsten Prinzipien der Abschluss- und Verbindungstechnik ein. Die Schwerpunkte liegen in der sicheren Montage, der Vermeidung von Montagefehlern und der Anwendung von Diagnoseverfahren an montierten Garnituren. Durch Wissensvermittlung auf dem neuesten Stand, Vorträge, Diskussionen und Erfahrungsaustausch werden die Monteure für ihre verantwortungsvolle Aufgabe sorgfältig geschult.

Ausführliche Informationen sowie das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie unter https://www.hdt.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.