Traktionsmotoren - die treibende Kraft für Elektrofahrzeuge

Seminar "Traktionsmotoren - Design, Optimierung und Analyse" vom 12.- 13.03.2019 in München

(PresseBox) ( Essen, )
Ursprünglich wurden Traktionsmotoren, auch Fahrmotoren genannt, seit Beginn der elektrischen Bahn für deren Antrieb genutzt. Doch im Zuge der Weiterentwicklung alternativer Antriebe für Kraftfahrzeuge haben diese Motoren auch in anderen Bereichen eine zentrale Bedeutung erlangt. Bei Elektro- und Hybridfahrzeugen kommt der elektrischen Traktion eine Schlüsselstellung zu, die mit Hilfe einer elektrischen Maschine erzielt wird. Um auch in diesem Bereich eine immer bessere Leistung erzielen zu können, sind neben konsequenten Optimierungen auch neue Lösungsansätze notwendig.

Neue Anforderungen und Randbedingungen müssen bei dem Design neuer Traktionsmotoren beachtet werden. So zählen neben Steigerung von Drehmoment und Leistungsdichte auch der Wirkungsgrad zu den wesentlichen Faktoren, die es zu beachten gilt.

Das Seminar „Traktionsmotoren - Design, Optimierung und Analyse“ am12.-13.3.2019 in München zeigt die Grundlagen von Design, Analyse und Optimierung von Traktionsmaschinen auf und schafft durch zahlreiche Diskussionsrunden eine regen Wissensaustausch. Geräusche und Vibrationen sowie thermische Analysen und die Bestimmung der Maschinanparameter werden von den Referenten anschaulich vorgestellt und können direkt in die eigene Unternehmenspraxis übertragen werden. 

Ausführliche Informationen sowie das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie unter www.hdt.de/W-H010-03-707-9
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.