Seminar zum Thema Funktionale Sicherheit im Kraftwerk am 04. - 05. April 2017 in Essen

SIL (Safety Integrity Level) in Kraftwerken

(PresseBox) (Essen, ) Kraftwerke unterliegen speziellen Anforderungen, die eine funktionale Sicherheit gewährleisten und so Umwelt, Mitarbeiter und Anwohner schützen. Verordnungen, Normen und Verfahrensanweisungen stehen dabei im Mittelpunkt und sorgen für den sicheren Betrieb von Kraftwerken.

Für Ingenieure und Techniker ist es wichtig, sich regelmäßig über aktuelle Regelungen und Verordnungen zu informieren, um mögliche Fallstricke rechtzeitig identifizieren und Gefahren richtig einschätzen zu können. Das Seminar zeigt anschaulich für welche Anlagen SIL relevant ist und informiert über die aktuelle Normenlandschaft (z.B. EN 13849 und IEC 61511). Grundlegende Begrifflichkeiten sowie die Zuordnung der Anlagen zu den Normen und gesetzlichen Anforderungen werden ebenfalls behandelt. Neben der Vermittlung von theoretischem Wissen steht der Praxisbezug im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Wie wird funktionale Sicherheit in der Praxis umgesetzt und was für Möglichkeiten ergeben sich? Auf der Agenda dieses 2-tägigen Seminars stehen neben Themen wie SIL bei Strömungsmaschinen und anderen Anlagen, Funktionale Sicherheit in der Fördertechnik und SIL bei Druckanlagen in Kraftwerken auch Beispiele, die es den Teilnehmern ermöglichen, das Erlernte in die Praxis zu übertragen. So erfahren Techniker, Ingenieure und Führungskräfte alles Wesentliche, um im Arbeitsalltag alle Anforderungen richtig umsetzen zu können.

Die Veranstaltung „unktionale Sicherheit im Kraftwerk“unter Leitung von Dipl.-Ing. (TU) Bernhard Hoffmann (Pulheim) wird vom Haus der Technik e.V. veranstaltet und richtet sich unter anderem an Techniker, Ingenieure sowie Führungskräfte, die in den Bereichen Planung, Betriebsbetreuung und Instandhaltung von Kraftwerken tätig sind.

Ausführliche Informationen sowie das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie unter http://www.hdt-essen.de/W-H010-04-324-7

Website Promotion

Haus der Technik e.V.

Das Haus der Technik (HDT) versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Weiterbildung auf höchstem Niveau. Mit weit über 80 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungsinstitut für Fach- und Führungskräfte stellt es sich als eine der führenden deutschlandweiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how Transfer in Form von fachspezifischen Seminaren, Symposien und Inhouse-Workshops dar.

Der Grundgedanke seiner Gründerväter ist dabei in seiner modernen Variante immer noch präsent: Unternehmen im Wettbewerb durch Dienstleistung rund um den wissensbasierten Arbeitsplatz zu unterstützen.

Das HDT verbindet Wissenschaft und Forschung mit der Wirtschaft. Als Partner der RWTH Aachen sowie der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen und Münster pflegt das HDT engen Kontakt zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen und präsentiert sich somit als Forum für Austausch von Wissen und Erfahrung.

http://www.hdt-essen.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.