Mehr hell – weniger teuer!

EnergieAgentur.NRW und Haus der Technik Fachtagung "Einsparpotenziale energieeffizienter Beleuchtung"

(PresseBox) ( Essen, )
Normale Glühbirnen haben sich technisch seit Ihrer Erfindung nicht grundlegend verändert und nutzen die von ihnen verbrauchte Energie zu rund 95 % für die Wärmeerzeugung. Das ist etwa so, als würden heute noch Pferdekutschen als alltägliches Verkehrsmittel unser Straßenbild prägen.

Mit dem Einsatz moderner Lampen- und Leuchtensysteme lässt sich der Stromverbrauch im Beleuchtungssektor um bis zu 50 % reduzieren. Durch innovative Finanzierungsmodelle wie das Contracting lassen sich notwendige Sanierungen sogar allein durch den Einspareffekt und ohne eigene Investitionen realisieren. Dabei macht es keinen Unterschied, ob es sich um Straßen- und Außenbeleuchtungsanlagen oder die komplette Bürobeleuchtung handelt.

Die Themen der Fachtagung "Einsparpotenziale energieeffizenter Beleuchtung" am 29. Januar 2007 im Haus der Technik in Essen wird von der EnergieAgenturNRW und dem Haus der Technik veranstaltet. Die Themen reichen von den Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) bis zum Einsatz aktueller LED-Technik. In hochkarätig besetzten Vorträgen werden die unterschiedlichsten Anwendungen für Büro, Lager- und Produktionshallen sowie realistische Kosten/Nutzen-Szenarien beleuchtet.

Die Veranstaltung wendet sich insbesondere an Vertreter von Dienstleistungsunternehmen, öffentlich-rechtlichen Einrichtungen und Kommunen.

Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 0201/1803-211 (Frau Ramzi), Fax 0201/1803-346 oder im Internet unter http://www.hdt-essen.de/... oder unter www.my-led.info
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.