Drahtseile

Hinweise zur Umsetzung der EN 13155 Krane – Sicherheit – Lose Lastaufnahmemittel in Verbindung mit der EN 13135 Krane – Sicherheit – Anforderungen an die Ausrüstung

Drahtseile (PresseBox) ( Essen, )
Vom 17.-18.09.2019 findet das Seminar „Drahtseile“ im Haus der Technik e.V. unter der Leitung von Herrn Dipl.-Ing. Roland Verreet in Essen statt.

Neben den technischen Grundbegriffen der Drahtseiltechnik werden Seilauswahlkriterien und Maßnahmen zur Verbesserung der Seilstandzeiten erarbeitet. Ein besonderer Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf der Inspektion von Drahtseilen und der Vermeidung von Drahtseilschäden. Demonstrationen auf einem Rechner ergänzen die Vorträge.

Nach Abschluss des Seminares sind die Teilnehmenden in der Lage Krane und Anlagen drahtseilgerecht auszulegen sowie für ihre Anwendungen die geeigneten Drahtseile auszuwählen. Zudem können die Teilnehmenden Seilschäden beurteilen und Maßnahmen zur Verbesserung der Seilstandzeiten treffen.

Das Seminar richtet sich an Konstrukteure, Hersteller, Betreiber, Sachverständige und Überwacher/Prüfer von Förderanlagen/-mitteln mit Drahtseilen, Fertigungsleiter und Montageleiter der Hersteller von Kranen, Sicherheitsingenieure, Sicherheitsfachkräfte und Einkäufer des Betreibers von Kranen, Sachverständige und Sachkundige für die Prüfung von Kranen, Unternehmer, Betriebsräte, Sicherheitsfachkräfte, Sicherheitsbeauftragte.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.