Der QMB-Beauftragte im Labor mit Schwerpunkt Automotive und E-Mobilität ist gefragter denn je

HDT Spezial-Seminar für Hersteller und Zulieferer der Automobilbranche und der E-Mobilität

(PresseBox) ( Essen, )
Den Qualitätsmanagementbeauftragten der Laboratorien kommt bei der Implementierung und Weiterentwicklung des QM-Systems eine zentrale Rolle bei den Herstellern und Zulieferern der Automobilbranche und der Elektro-Mobilität zu.

Das HDT-Seminar "Der QMB-Beauftragte im Labor mit Schwerpunkt Automotive und E-Mobilität" vermittelt das spezifische Know-how über die Kernaufgaben eines QMB und gibt viele Tipps aus der Praxis, um der schwierigen Rolle als QMB überzeugend und nachhaltig gerecht zu werden. Im Vordergrund steht die pragmatische und dem Labor und/oder der Inspektionsstelle angemessene Umsetzung aller normativen Forderungen der ISO 17020 bzw. 17025, auch im Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit bzw. den erzielbaren wirtschaftlichen Nutzen aus einem wirksamen QM-System. Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern das praktische Wissen mit auf den Weg zu geben, das sie bei der erfolgreichen Bewältigung und Umsetzung ihrer Aufgaben benötigen.

Das Seminar findet statt am 26.-28. Juni 2012 in Essen und richtet sich an QM-Beauftragte und deren Stellvertreter, Mitarbeiter, Laborleiter, Abteilungsleiter und sonstig Interessierte von Herstellern und Zulieferern der Automobilbranche und der Elektromobilität.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.