Ausbildung zum zertifizierten Sachverständigen für die Prüfung von Seilen an Kranen

Vermittlung notwendiger theoretischer Grundlagen für Sachverständige für Konstruktion, Bau und Prüfung von Seilen in Kranen

Sachverständiger Seile an Kranen (PresseBox) ( Essen, )
Vom 07.-09.09.2019 findet der neue Lehrgang „Ausbildung zum zertifizierten Sachverständigen für die Prüfung von Seilen an Kranen“ im Haus der Technik e.V. unter der Leitung von Herrn Dipl.-Ing. Jürgen Koop in Kooperation mit der Westfälische Drahtindustrie GmbH in Essen statt.

Bei Konstruktion, Bau und Betrieb von Kran-Seilen ist die Einhaltung von sicherheitstechnischen Prinzipien unbedingte Voraussetzung für die Vermeidung von Gefährdungen, die sich z. B. aus einem Lastabsturz oder Umsturz des Kranes für Leben und Gesundheit von Personen ergeben können. Im 3-tägigen Intensivkurs des Haus der Technik e. V. wird das notwendige Rüstzeug vermittelt, um rechtlich sicher als Sachverständiger für die Prüfung von Seilen in Kranen arbeiten zu können. Die Lehrveranstaltung richtet sich an Personen die als Sachverständige für die Prüfung von Seilen in Kranen tätig werden wollen oder tätig sind. 

An Tag 1 des Lehrgangs werden die europäischen Vorschriften behandelt, Tag zwei steht unter dem Themenbereich „Konstruktion, Bau und Prüfung von Kran-Seilen“ und an Tag 3 erfolgt die Zusammenfassung der Theorie, der Praxisteil sowie die Vorbereitung auf die Prüfung. Die schriftliche Prüfung findet an einem gesonderten Termin im Haus der Technik statt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.