Abschied von der Glühbirne fordert Fachleute

Abschied von der Glühbirne fordert Fachleute (PresseBox) ( Essen, )
Ohne Zweifel, LED ist heute ein Topthema. So langsam wird uns bewusst, dass die LED-Technik für große Veränderungen auch in unserer direkten Umgebung gut ist. Und die moderne LED-Lichttechnik hat mit der alten Glühbirne von Edison etwa soviel gemeinsam wie der Computer mit dem Rechenschieber. Deshalb erfordert der Abschied vom Glühfaden hin zum LED-Chip unfangreiches Spezialwissen, sowohl bei der Herstellung als auch beim Vertrieb der LED bestückten Leuchten. Jetzt werden Fachleute auf diesem Gebiet gesucht.

Für diese Fachleute bietet das Essener Haus der Technik gemeinsam mit dem L-Lab, Paderborn, ganz aktuell eine dreitägige Schulung "Led in der Praxis" an. Hier haben sie die Möglichkeit, sich das notwendige Fachwissen sehr kompakt und praxisnah anzueignen. Neben den Grundlagen der Lichterzeugung steht die elektronische Ansteuerung, die Lichtauskopplung und Lichtlenkung, sowie das Wärmemanagement bei dem dreitägigen Intensivkurs auf dem Programm. Die physiologischen Besonderheiten werden genauso behandelt wie die Lebensdauer und die Alterung der LED-Chips. Das Seminar findet vom 3.-5. Dezember 2008 in Essen statt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.