Steuererklärung 2016: Nur noch wenige Tage bis zur Abgabe

Steuerzahler können sich durchschnittlich 1069 € vom Staat zurückholen

(PresseBox) ( Freiburg, )
Anmelden, klicken, freuen, fertig! So einfach und schnell ist die Steuererklärung mit smartsteuer erledigt! Und dank Live-Berechnung wird die Rückerstattung auch sofort angezeigt. Also keine Angst vor der nahenden Abgabefrist: Mit smartsteuer kann der 31. Mai getrost kommen. 
 
Der Countdown für die Abgabe der Steuererklärung 2016 läuft – aber das Einreichen lohnt sich. „500 Millionen Euro schenken Steuerzahler Jahr für Jahr dem Staat, weil sie ihre Steuererklärung nicht abgeben. Dabei ist dank moderner Internet-Angebote die Steuererklärung heute so einfach wie Online Banking“, so Björn Waide, Geschäftsführer der smartsteuer GmbH. Denn digitale Anwendungen wie die Online-Steuererklärung smartsteuer bieten neue Möglichkeiten, die Steuererklärung radikal zu vereinfachen und noch rechtzeitig einzureichen: Die klare Programmlogik führt den Nutzer intelligent durch die notwendigen Angaben, Belege und Lohnsteuerbescheinigungen werden mithilfe der dazugehörigen App einfach fotografiert statt manuell eingegeben. Und nun hilft der smartsteuer-Skill über die Amazon-Alexa-App dabei, wichtige Steuerfragen zu beantworten und Steuertipps geltend zu machen.

Keine Zeit für die Steuererklärung? So funktioniert die Fristverlängerung

Die Steuererklärung wird bis zum 31. Mai nicht mehr fertig? Kein Grund zur Sorge: Normalerweise bietet sich noch das Schlupfloch „Verlängerungsantrag“, mit dem sich die Steuererklärung nachreichen lässt. Oftmals reicht ein formloses Schreiben, in dem mit passender Begründung um eine Aufschiebefrist gebeten wird. In den meisten Fällen ist das Nachreichen der Steuererklärung bis 30.09. kein Problem. Und noch einfacher ist die Fristverlängerung mit dem Chatbot von smartsteuer auf Facebook (https://www.smartsteuer.de/online/smartsteuerbot/). Der Steuermann-Bot übernimmt problemlos die Fristverlängerung beim Finanzamt, wenn absehbar ist, dass eine pünktliche Abgabe der Steuererklärung bis zum 31. Mai nicht möglich ist.

Weitere Neuigkeiten finden Sie auch im Lexware Presseportal.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.