Neue Modelle für die Arbeitswelt von heute und morgen

Haufe Frühjahr 2017: "Flexible Arbeit" & "Mitarbeiterbefragungen"

Flexible Arbeit - inkl. Arbeitshilfen online (PresseBox) ( Freiburg, )
Von Zeitarbeit bis Agilität: In den letzten zwei Jahrzehnten war die Arbeitswelt durch die digitale Revolution und neue Denkansätze wie dem Employer Branding einem stetigen Wandel unterworfen. Während die ersten Neuerungen bereits wieder modifiziert und neu gedacht werden, stehen andere noch am Anfang. Die Haufe-Neuerscheinungen „Flexible Arbeit“ und „Mitarbeiterbefragungen“ bieten profundes Fachwissen zu zwei der Kern- und Zukunftsthemen des Personaler-Alltags.

Flexible Arbeit „Flexiblen Arbeitszeitformen gehört die Zukunft“, schreibt Joachim Gutmann einleitend in seinem Buch „Flexible Arbeit“. Und obwohl der Ruf von Modellen wie Zeitarbeit oder Werkverträgen in den letzten Jahren durchaus gelitten hat, ist eines doch klar: Kaum ein Angestellter arbeitet heute noch lebenslang Vollzeit in der gleichen Firma. Projektarbeit mittels Dienstverträgen oder Outsourcing von Personal entspricht wesentlich mehr den Ansprüchen heutiger und zukünftiger Arbeitnehmer. Unternehmen ihrerseits können durch diese Modelle erheblich an Handlungsspielraum gewinnen. Um Missbrauch dieser Arbeitsverhältnisse vorzubeugen und eventuelle Nachteile gegenüber Stammbeschäftigten zu verhindern, hat der Gesetzgeber eine Novellierung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes beschlossen, die am 01. Januar 2017 in Kraft trat. Wie genau die neuen gesetzlichen Bestimmungen lauten und worauf Personaler und Unternehmer in Sachen Zeitarbeit, Werkverträge und Outsourcing achten müssen, darüber gibt der Autor in seinem Buch umfassend Antwort. Daneben bietet das Buch einen hilfreichen Überblick über die Funktionen und Formen flexibler Arbeit sowie deren Beschäftigungsbereiche und Einsatzmöglichkeiten. Ergänzt werden die Ausführungen durch praktische Downloads: Musterverträge, Gesetze, Verordnung und Tarifverträge können sich die Leser als Arbeitshilfen online herunterladen. All das macht es damit zu einem unverzichtbaren Wegweiser für Personalverantwortliche.

Mitarbeiterbefragungen Mitbestimmung, Agilität, Demokratisierung von Unternehmen – was vor einigen Jahren als leiser Trend begann, setzt sich in immer mehr Unternehmen durch. Mitarbeiter wollen sich einbringen, stärker mitentscheiden und durch ihren kreativen Beitrag die Geschicke ihrer Firma mitbestimmen. Und weil Führungskräfte die Herausforderungen der Digitalisierung und der Globalisierung längst nicht mehr alleine stemmen können, sollten sie diesem Wunsch auch im eigenen Interesse dringend Rechnung tragen. Zudem: Gut ausgebildete Fachkräfte sind rar – und gerade diese verlangen danach, sich wesentlich stärker als frühere Generationen einbringen zu können. Ein probates Mittel zu mehr Mitbestimmung sind Mitarbeiterbefragungen – hier können Stimmungsbilder eingefangen und wichtige Erkenntnisse aus der Perspektive der Mitarbeiter gewonnen werden. Damit dieses Instrument allerdings auch die gewünschten Wirkungen erzielt, ist es entscheidend, die Befragungen geplant und durchdacht umzusetzen. HR-Experte Volker Nürnberg zeigt in „Mitarbeiterbefragungen“, wie man sie plant und durchführt, wo und wann man sie sinnvollerweise einsetzt und wie man die Ergebnisse am besten auswertet und nutzt.

Joachim Gutmann
Flexible Arbeit - inkl. Arbeitshilfen online
Zeitarbeit, Werkvertrag, Outsourcing
ISBN: 978-3-648-09618-5
1. Auflage 2017
252 Seiten
39,95 Euro
Broschur

Volker Nürnberg
Mitarbeiterbefragungen
Ein effektives Instrument der Mitbestimmung
ISBN: 978-3-648-09483-9
Auflage: 1. Auflage 2017
143 Seiten
29,95 Euro
Broschur

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.