Mehr Gehirn, bitte: Warum Führung neu gedacht werden muss

Haufe Frühjahr 2017: "New Management"

Haufe - Digital Leadership (PresseBox) ( Freiburg, )
Die digitale Transformation braucht eine Management-Revolution: Nichts weniger als eine völlig neue Art, Führung zu denken, propagiert Marcus Sassenrath in seinem Buch „New Management“. Zurecht, sind doch die disruptiven Veränderungen unserer Zeit mit herkömmlichen Management-Ansätzen nicht zu meistern. Es braucht agile Unternehmensstrukturen, um die Chancen der Industrie 4.0 wirklich zu nutzen – und ihre Herausforderungen bestehen zu können.

„Management 1.0 trifft auf Industrie 4.0“ – mit einer der Kapitelüberschriften aus seinem Buch „New Management“ trifft Marcus Sassenrath punkgenau die größte Herausforderung heutiger Führungskräfte. Die Entwicklungen sind rasant, man betrachte nur die Automobilindustrie. Autonomes Fahren und Elektromobilität sind nur zwei der Themen, die die Branche derzeit umtreiben. Genauso sieht es in den allermeisten anderen Branchen aus, wenn auch in unterschiedlichen Entwicklungsstadien und Abstufungen. Die Musikindustrie kämpfte jahrelang mit dem digitalen Wandel, die Verlagswelt befindet sich mittendrin und der digitalaffine Weinliebhaber möchte neben dem guten Tropfen auf die Möglichkeit eines Chats mit dem Winzer nicht mehr verzichten. Das Problem: Die klassischen Modelle wie Top-Down-Management funktionieren angesichts dieser Entwicklungen nicht mehr. Die Veränderungen kommen aus zu vielen Richtungen, die Entscheidungen müssen zu schnell getroffen werden. Eine Führungskraft – oder auch mehrere – kann das alleine nicht bewältigen. Die Entwicklung geht also, so Marcus Sassenrath in „New Management“, weg von der hierarchischen Abteilungs- hin zur agilen Netzwerkorganisation. Experten aller benötigten Abteilungen sitzen hier mit dem Kunden an einem Tisch und entwickeln Lösungen. Die Organisation organisiert sich entlang des Kundenprozesses selbst. Chefs im klassischen Sinne gibt es hier nicht mehr.

Selbstverständlich belässt es Sassenrath in seinen Ausführungen nicht bei der Problemanalyse, sondern bietet seinen Lesern konkrete Denkansätze und Steuerungsinstrumente. Um für die agile Zukunft fit zu sein, empfiehlt er einen Blick aufs menschliche Gehirn. Immer wieder hat es sich erfolgreich und flexibel an die Herausforderungen einer komplexen Umwelt angepasst. Es entwickelte die Metakompetenzen „Vernetzen – Relevanz bewerten – Entscheiden“, um daraus ein zur Umweltsituation passendes Verhalten zu generieren und hat so sein Überleben gesichert. Das perfekte Vorbild also für erfolgreiche Unternehmen, so Sassenrath. Wie das alles in der Praxis aussieht, beschreibt der Autor anhand von mehr als 60 anschaulichen Beispielen. Diese beschreiben konkret, wie die Agilität von Unternehmen ausgebaut werden kann und geben Anleitung und Inspiration für die eigenen Führungsmethoden. Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bestellungen! Entweder unter carla.jung@prospero-pr.de oder mit dem Bestellfax.

Marcus Sassenrath
New Management
Erfolgsfaktoren für die digitale Transformation
ISBN: 978-3-648-09541-6
1. Auflage 2017
194 Seiten
39,95 Euro
Hardcover

 

 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.