Gartner: Haufe Talent Management mit größter Kundenzufriedenheit weltweit

Haufe verbessert erneut seine Position im Gartner Magic Quadrant for Talent Management Suites

(PresseBox) ( Freiburg, )
Bereits zum vierten Mal in Folge ist Haufe unter den neun von Gartner gelisteten Anbietern von Talent Management Software. Das gab das Marktforschungsunternehmen im Rahmen seines „Magic Quadrant for Talent Management Suites"1 bekannt. Wie bereits bei der letzten Analyse 2015 konnte Haufe seine Position als Visionär in diesem Jahr noch weiter ausbauen und überzeugte durch den starken Kundenfokus der Software Haufe Talent Management. In ihr bildet Haufe alle Prozesse rund um den Lebenszyklus eines Mitarbeiters ab – vom Recruiting über Leistungsmanagement und Personalentwicklung bis hin zur Nachfolgeplanung und einem internen sozialen Netzwerk. Gartner hob zudem auch den ganzheitlichen Lösungsansatz Rhythmix hervor. Er bietet Anwendern eine Kombination aus Software, Beratung und Weiterbildung und adressiert die drei erfolgsrelevanten Dimensionen eines jeden Unternehmens: Mitarbeiter, Tools und Organisation.

Der „Magic Quadrant for Talent Management Suites" untersucht regelmäßig den weltweiten Markt für Talentmanagement-Software und positioniert die relevanten Anbieter innerhalb einer Matrix aus zwei Dimensionen: Der Vollkommenheit ihrer Vision (Completeness of Vision) und der Fähigkeit, diese umzusetzen (Ability to Execute). Als Visionär konnte Haufe besonders im Bereich der Kundenzufriedenheit überzeugen. Mit 4,6 von 5 Punkten erreicht das Unternehmen den höchsten Wert unter allen befragten Anbietern weltweit. „Haufe entwickelt die Software im direkten Austausch mit den Anwendern stetig weiter", so Gartner. „Die Benutzeroberfläche wie auch das Reporting wurden deutlich verbessert und erweitert. Durch die Integration sozialer Elemente, wie beispielsweise das ‚Team Recruiting‘, begegnet Haufe den Anforderungen der modernen Arbeitswelt."

Jahrelange Transformationsexpertise

„Was uns ausmacht, ist ein holistisches Verständnis des Unternehmens. Deshalb setzen wir da an, wo Technologie alleine keine Antwort liefert und stellen mit unserem neuen Ansatz Rhythmix unser gesamtes Know-how aus mehr als 75 Jahren Erfahrung in Consulting, Software und Training zur Verfügung", sagt Joachim Rotzinger, Geschäftsführer bei Haufe. „Darüber hinaus geben wir mit unserem Angebotsmodell ‚Success as a Service‘ ein deutliches Leistungsversprechen und binden die Vergütung an die tatsächlich erreichten und gemeinsam mit dem Kunden definierten Ziele."

Ganzheitlicher Ansatz macht den Unterschied

Neben dem starken Kundenfokus nennt Gartner ebenjenen dreidimensionalen Ansatz, den Rhythmix verfolgt, als wichtiges Differenzierungsmerkmal zum Wettbewerb. Er vereint die drei

Dimensionen „Empowerment of People", „Empowerment of Organizations" und „Technology & Tools" und profitiert von den eigenen Transformationserfahrungen des Unternehmens: Menschen, Technologien und das Organisationsdesign dürfen nicht länger isoliert betrachtet, sondern müssen gleichermaßen in eine Strategie integriert werden, um den Change zu meistern. So entsteht ein ganzheitliches Bild der Herausforderungen und Möglichkeiten eines Unternehmens.

Haufe erschließt neue Märkte

„Unser Ziel, uns noch stärker global auszurichten, konnten wir im vergangenen Jahr erfolgreich verfolgen", so Rotzinger. Dies bestätigt auch Gartner: Neben der sehr guten Positionierung im deutschsprachigen Raum bescheinigte der Marktforscher Haufe eine gestiegene globale Präsenz in Spanien, Japan, China und besonders auf dem US-Markt. Diese Strategie verfolgt Haufe auch 2017 weiter, um Unternehmen und deren Mitarbeiter weltweit bei den Herausforderungen der digitalen Transformation zu unterstützen.

Über Gartner

Seit der Gründung 1979 hat sich Gartner – mit über 1.500 Analysten und Consultants in 90 Ländern – zu einem weltweit führenden Forschungs- und Beratungsunternehmen der IT-Branche entwickelt. www.gartner.com

Über die Gartner Magic Quadrants

Gartner Magic Quadrants ermöglichen die Bewertung von Märkten und Marktteilnehmern (Anbietern). Unternehmensspezifische Faktoren der Anbieter wie Größe, Komplexität und Strategien werden dabei ebenso berücksichtigt, wie die allgemeine Entwicklung eines Marktes. Als Schnappschüsse von Märkten und Marktteilnehmern versetzen Magic Quadrants Unternehmen in die Lage, die Stärken verschiedener Anbieter ihren aktuellen und zukünftigen Bedürfnissen gegenüberzustellen.

Die Anbieter werden dabei anhand einer zweidimensionalen Matrix hinsichtlich ihrer relativen Marktstärke bewertet: Vollkommenheit ihrer Vision (Completeness of Vision) und der Fähigkeit, diese umzusetzen (Ability to Execute). Welche Position die untersuchten Anbieter in der Matrix jeweils einnehmen, ergibt sich dabei aus der Auswertung von 15 gewichteten Kriterien.

Magic Quadrants stellen entweder Märkte in ihrer stärksten Wachstums- oder Märkte in der Konsolidierungsphase dar. In dieser mittleren Lebensphase zeichnen sich sowohl Märkte als auch die darin aktiven Anbieter durch ausgeprägte Charakteristika aus.

Disclaimer

Gartner unterstützt keinen Hersteller, kein Produkt und keine Dienstleistung, die in den veröffentlichten Marktforschungsergebnissen dargestellt sind und gibt Anwendern keine Empfehlung, nur Hersteller auszuwählen, die die höchste Bewertung erzielen. Die veröffentlichten Marktforschungsergebnisse von Gartner spiegeln die Meinung des Marktforschungs-Unternehmens von Gartner wider und sollten nicht als Feststellung von Tatsachen ausgelegt werden. Gartner schließt jegliche ausdrückliche oder implizite Haftung in Bezug auf diese Marktforschungsergebnisse aus, ebenso jegliche Gewährleistung der Gebrauchstauglichkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

1 Gartner "Magic Quadrant for Talent Management Suites" by Jeff Freyermuth, Ron Hanscome, Helen Poitevin, Sam Grinter, Melanie Lougee, John Kostoulas, Mike Burdon, February 28, 2017.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.