Traumhafte Noten für außergewöhnliche Leistungen

37 erfolgreiche Auszubildende und Duale Studenten erhielten ihre Zeugnisse von Margrit Harting und Maresa Harting-Hertz

Strahlende Gesichter: Die Auszubildenden zusammen mit den Vorständen, Geschäftsführern, Vertretern des Betriebsrats und den Ausbildern von HARTING nach der Zeugnisübergabe (PresseBox) ( Espelkamp, )
Insgesamt 37 Auszubildende und Duale Studenten haben bei der HARTING Technologiegruppe ihren Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft gelegt. Davon erreichten fünf Absolventen die Note „sehr gut“, weitere 19 die Note „gut“ und 13 Auszubildende schlossen ihre Ausbildung mit der Note „befriedigend“ ab. Dies entspricht einer durchschnittlichen Gesamtnote von 2,2. Die Zeugnisse nahmen die Absolventen bei bester Laune von Margrit Harting und Maresa Harting-Hertz entgegen. Die „Besten“ aus den Prüfungsjahrgängen Sommer 2018 und Winter 2018/2019 wurden besonders geehrt.

Zur Freude der Azubis kamen zahlreiche Gäste zu der eigens von ihnen organisierten Feier: Vom Vorstand über die Geschäftsführung, den Betriebsrat, das Ausbilderteam und die Personalabteilung bis hin zu den Eltern und Angehörigen waren alle ins NAZHA (Neues Ausbildungszentrum HARTING) gekommen.

Vor der feierlichen Zeugnisübergabe hielten alle Azubis und Duale Studenten jeweils eine Präsentation über ihre Zeit bei HARTING, damit verbundene Highlights und besondere Projekte. Anschließend wurden die Buchpreise zusammen mit den Zeugnissen überreicht. „Sie haben sich für spannende Berufe mit Zukunft entschieden. Mit Ihrem Ehrgeiz haben Sie es nun erfolgreich geschafft, die erste Herausforderung auf Ihrem Weg zu meistern. Von dem erworbenen Know-how profitieren nicht nur HARTING, sondern vor allem Sie selbst. Darauf können Sie stolz sein“, betonte Margrit Harting und lobte gleichzeitig das Engagement der Ausbilder.

Manuela Schott und Jan Kettler hatten ihre Prüfungen mit Spitzen-Ergebnissen abgeschlossen. Dafür erhielten sie eine besondere Auszeichnung. Die beiden dürfen in einem europäischen Land mit Sitz einer HARTING Tochtergesellschaft auf Reisen gehen. Außerdem zieren sie die „Wall of Fame“ im NAZHA. Auszubildende, die alle Prüfungsteile, schriftlich sowie mündlich bzw. praktisch, mit einem sehr guten Ergebnis abgeschlossen haben, werden auf der Informationswand Wall of Fame aufgenommen. Seit Eröffnung des NAZHAs im Jahre 2008 haben es 27 Auszubildende auf die Wall of Fame geschafft.

Folgende Azubis und Duale Studenten schlossen ihre Ausbildung ab:

Tanita Hesse und Simon Jakimenko (Elektroniker/in für Geräte und Systeme),

Marie Hamelmann und Jan Kettler (Elektroniker/in für Geräte und Systeme im Rahmen ihres Dualen Studiums Bachelor of Engineering, Elektrotechnik),

Andre Penner, Geliesa Plümers und Collin Brinkmann (Mechatroniker/in),

Pascal Haßebrock und Adina Brandt (Mechatroniker/in im Rahmen ihres Dualen Studiums Bachelor of Engineering Mechatronik),

Jan Eimertenbrink und Lena Meyer (Technische Produktdesigner/in),

Anna-Sophie Zimmer (Werkstoffprüferin),

Waldemar Eberhardt (Gießereimechaniker),

Ferhat Aksoy und Florian Voigt (Industriemechaniker),

Daniel Lewen und Marcel Tews (Maschinen- und Anlagenführer),

Jonas Dück, Philipp Enns und Paul Nachtigall (Verfahrensmechaniker),

Niklas Eisberg, Josias Epp, Manuel Penner, Simon Penner, Benjamin Ediger und Sascha Penner (Werkzeugmechaniker),

Miro Lappe und Marius Kröker (Zerspanungsmechaniker),

Evita Redikop und Manuela Schott (Industriekauffrau),

Tarek Spreen (Industriekaufmann im Rahmen seines Dualen Studiums Bachelor of Engineering Wirtschaftsingenieurwesen),

Artjom Alekperov und Jona Kropp (Fachkraft für Lagerlogistik),

Cevin Bökelmann, Pascal Busch, Kai-Henrik Fröse und Noah Kleinschmidt (Fachinformatiker, Fachrichtung Anwendungsentwicklung).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.