Prozesssicherheit durch einfaches Handling - HARTING PushPull V4 Industrial

Mehr Widerstandsfähigkeit auch gegen aggressive Betriebsmittel / Verriegelung schützt vor unbeabsichtigtem Ziehen

Der PushPull V4 Industrial ist fit für anspruchsvolle Einsatzgebiete (PresseBox) ( Espelkamp / Hannover, )
Der neue HARTING PushPull V4 Industrial bietet ein neues Gehäusematerial, das auch sehr aggressiven Chemikalien standhält, eine arretierbare Verriegelung sowie eine flexiblere Kabelaufnahme besitzt. Diese und noch mehr Neuerungen bieten dem Anwender mehr Prozesssicherheit und machen den PushPull fit für anspruchsvolle Einsatzgebiete. HARTING PushPull V4 Industrial – für Data, Signal und Power im modularen Baukastenprinzip.

Produktionsprozesse werden modularer und Steckverbinder für die Verbindung einzelner Module müssen heute wesentlich höhere Steckzyklen bewältigen als noch vor einigen Jahren. HARTING wird diesen gestiegenen Ansprüchen in der Geräteverkabelung gerecht und präsentiert zur HANNOVER MESSE (24. bis 28. April 2017, Halle 11, Stand C15) den modularen HARTING PushPull V4 Industrial Steckverbinder mit zahlreichen Neuerungen.

Ein neues Gehäusematerial bietet mehr Widerstandsfähigkeit auch gegen aggressive Betriebsmittel und eine Sperrvorrichtung der Verriegelung schützt vor unbeabsichtigtem Ziehen. Eine weitere Neuerung und Vereinfachung ist eine einheitliche Kabelklemme, die mit einer statt bisher mit drei Dichtungen auskommt. Und das bei erweitertem möglichen Kabeldurchmesser. Vereinfachtes und sicheres Handling gepaart mit absoluter Robustheit machen die Anwendung zuverlässiger und prozesssicherer. HARTING PushPull V4 Industrial – für Data, Signal und Power im modularen Baukastenprinzip.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.