Heute schon sehen, was die Zukunft bringt

HARTING4Future ermöglicht jungen Menschen Einblicke in die Ausbildungsberufe bei der Technologiegruppe

Zwei Tage konnten sich Schülerinnen und Schüler sowie ehemalige Schülerpraktikantinnen und Schülerpraktikanten über die Chancen und Perspektiven bei der HARTING Technologiegruppe informieren (PresseBox) ( Espelkamp, )
In über 20 verschiedenen Ausbildungsberufen und Dualen Studiengängen können sich Auszubildende bei HARTING im gewerblichen, technischen und kaufmännischen Bereich auf ihren Traumberuf spezialisieren. Damit die Entscheidung für einen Beruf leichtfällt, informierten sich nun Schülerinnen und Schüler sowie ehemalige Schülerpraktikantinnen und Schülerpraktikanten zwei Tage lang über die Chancen und Perspektiven bei der Technologiegruppe. Gleichzeitig hatten sie die Möglichkeit, zu erfahren, wie das Bewerbungsverfahren und die Ausbildung bei HARTING zu einem erfolgreichen Abschluss führt.

Zum Veranstaltungsauftakt waren am ersten Vormittag neben den Schülerinnen und Schülern auch die Eltern eingeladen. Ausbildungsleiter Nico Gottlieb begrüßte die Rekordzahl an Teilnehmenden und stellte ihnen das Familienunternehmen vor. Anschließend begann das mittlerweile etablierte Veranstaltungsformat mit einer Führung durch das Schulungs- und Präsentationscenter, das HARTING Qualitäts- und Technologiecenter (HQT) und das 2008 eröffnete und 2015 erweiterte NAZHA (Neues Ausbildungszentrum HARTING). Dabei berichteten HARTING Auszubildende aus erster Hand über ihre Erfahrungen und die verschiedenen Berufe.

Der Stationslauf „Technik zum Anfassen“ regte zum Mitmachen an. Hier konnten die jungen Talente unter anderem ein Arduino-Car programmieren, einen 3D-Drucker kennenlernen und bei der QR-Schnitzeljagd im NAZHA Infos rund um die Technologiegruppe sammeln.

Vielen fehlte jetzt nur noch eine Antwort auf die Fragen, wie sie zu ihrem Wunschausbildungsplatz kommen. Dafür standen Marion Eckel von der Agentur für Arbeit sowie Bianca Rüter und Mareike Cordt, Ausbilderinnen bei HARTING, den Interessierten zur Seite. Sie gaben den Teilnehmenden während des Bewerbertrainings Tipps zu Form und Inhalt der Bewerbung, zeigten Beachtenswertes zu den Berufen auf und spielten bei Bedarf den Verlauf eines Vorstellungsgesprächs mit den jungen Leuten durch.

Das HARTING4Future Programm erhielt auch dieses Jahr viel positives Feedback. Das freute ganz besonders die Organisatoren. „Die sich stetig übertreffende Teilnehmerzahl, zeigt deutlich, wie wichtig die Veranstaltung für die Jugendlichen ist. Sie gibt ihnen die Möglichkeit, sich optimal zu informieren und darauf begründet den passenden Beruf für sich auszuwählen“, so Nico Gottlieb, Leiter Zentrale Ausbildung bei HARTING.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.