Neue HARTING Sensor-Aktor-Boxen für kürzere Installationszeiten

Kürzere Installationszeiten und weniger Kabelstrecken vom Sensor in den Schaltschrank / Anwender spart Zeit und Kosten

(PresseBox) (Espelkamp, ) Mit den passiven Verteilerboxen präsentiert HARTING eine umfangreiche Auswahl an neuen IO Boxen in kompakter Bauform für vielfältige Anwendungen. Sie garantieren eine simple Feldinstallation und verringern gleichzeitig den Verkabelungsaufwand, wie auch die Installationszeiten der Sensorverdrahtung beim Kunden. Der Anwender spart so Zeit und Kosten.

Als Antwort auf den stetig steigenden Verkabelungsaufwand, durch immer dichtere Sensorik im Feld, bietet HARTING mit den neuen Sensor-Aktor-Boxen eine geeignete Lösung für zahlreiche Applikationen wie Automatisierung, Robotik und Prozessanlagen an. Die passiven Verteilerboxen können sensorseitig schnell und einfach mit branchenüblichen M8 und M12 Steckplätzen verbunden werden. Mit wahlweise 4, 8 oder 10 Steckplätzen müssen die Sensorkabel nicht mehr, wie bisher üblich, vom Sensor bis in den Schaltschrank gezogen werden, sondern lediglich zur dezentralen, applikationsnahen Verteilerbox. Den Rest übernimmt eine Stammleitung zum Schaltschrank.

Diese kann wahlweise über M23, M16 oder M12 Anschluss verbunden werden. Steckbare Anschlüsse und die Zusammenführung bisheriger Einzelverdrahtungen sparen Kosten durch Zeitersparnis und minimierte Ausfallzeiten bei defekten Sensoren, die sich im Servicefall leicht tauschen lassen. Die robusten Sensor-Aktor-Boxen widerstehen durch IP Schutzgrad 67/68 auch rauen Einsatzumgebungen und garantieren dem Anwender eine zuverlässige und sichere Signalweiterleitung. Hochwertige Sensor-Aktor-Lösungen für die Feldverkabelung beim Kunden.

Alle Anschlussarten im Überblick:

Auswahlmöglichkeiten von Anschlusstechniken der Stammleitung
  • M23, M16, M12-Anschluss
  • Festangeschlossene Stammleitung
  • Anschlusshaube
Auswahlmöglichkeiten von Anschlussarten der Steckplätze
  • Standardisierte M12 (4- und 5-polig), die nach DIN EN 61076-2-101:2013 genormt sind
  • Standardisierte M8 (3-, 4- polig) die nach DIN EN 61076-2-104:2015 genormt sind
  • Wahlweise mit 4, 8 oder 10 Steckplätzen.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.