PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 783501 (HARTING Stiftung & Co. KG)
  • HARTING Stiftung & Co. KG
  • Marienwerderstr. 3
  • 32339 Espelkamp
  • http://www.HARTING.com
  • Ansprechpartner
  • Michael Klose
  • +49 (5772) 47-1744

Genfer Autosalon: HARTING Schnellladetechnik feiert Premiere

Steigende Nachfrage nach E-Mobility-Lösungen / Schub durch Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge

(PresseBox) (Espelkamp, ) Auf dem Genfer Autosalon (3. bis 13. März 2016) feiert die HARTING Schnellladetechnik auf dem Messe-Stand der Rinspeed AG (Halle 6.240) Premiere. Spektakulärer Einsatzfall ist das neueste Rinspeed-Konzeptfahrzeug „Etos“.

Der Industrial Connectivity-Spezialist HARTING stellt auf Basis seiner jahrzehntelangen Erfahrungen mit der Anschluss- und Übertragungstechnik von Daten, Signalen und Strom seit einigen Jahren innovative Produkte und Lösungen für die E-Mobility her. HARTING Automotive entwickelt und produziert Lade-Equipment für Elektro- und Plug-In-Hybridfahrzeuge. Hierzu zählen Mode-2-Ladekabel, Mode-3-Ladekabel und DC-Schnellladestecker mit Zulassungen und Zertifikaten für alle spezifischen Märkte und gesetzlichen Anforderungen weltweit.

Kunden können das Equipment nach ihren eigenen individuellen Anforderungen einsetzen, denn die HARTING Fahrzeugladekabel sind in allen drei weltweit eingesetzten Stecksystemversionen (mit den entsprechenden Zulassungen) für die gängigen AC Ladeschnittstellen erhältlich. So ist der Typ-1 Stecker für AC nach UL, CE und JET/PSE zertifiziert, der Typ-2 Stecker für AC nach UL/VDE zertifiziert. Der HARTING Stecker GB China erfüllt die CQC Norm.

HARTING Automotive verzeichnet derzeit eine weltweit steigende Nachfrage nach E-Mobility-Lösungen. „Die Nachfrage nach solchen Lösungen ist weiterhin groß“, konstatiert Marco Grinblats, Business Unit Manager E-Mobility bei HARTING Automotive. Der  Bereich E-Mobility gewinnt für HARTING auch deshalb zunehmend an Bedeutung, da nach Einschätzung von Grinblats die Automobilhersteller in den nächsten Jahren verstärkt Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge auf den Markt bringen. „Schon allein im Hinblick auf die Erreichung ihrer CO2-Bilanz werden die Automobilproduzenten deutlich mehr solcher Fahrzeuge  anbieten“, ist Grinblats überzeugt. Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, investiert die HARTING Technologiegruppe derzeit in die Erweiterung der Produktion in Sibiu/Rumänien, Silao/Mexiko und Zhuhai/China.  

Website Promotion

HARTING Stiftung & Co. KG

Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern „Power“, „Signal“ und „Data“ mit
13 Produktionsstätten und Niederlassungen in 43 Ländern. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u.a. in der Automatisierungstechnik, Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 4200 Mitarbeiter erwirtschafteten 2014/15 einen Umsatz von 567 Mio. Euro.