SH Netz: 70 neue Kabelverteilerschränke in Kiebitzreihe

HanseWerk-Tochter SH Netz investiert rund 95.000 Euro zur Steigerung der Versorgungssicherheit – Bauarbeiten starteten am 18. Januar 2021.

Das Logo von Schleswig-Holstein Netz
(PresseBox) ( Quickborn, )
Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz), Teil der HanseWerk-Gruppe, bringt in den kommenden Wochen insgesamt 70 Kabelverteilerschränke in der Gemeinde Kiebitzreihe auf den neuesten Stand der Technik. In die Modernisierungsmaßnahme des Niederspannungsnetzes investiert der Netzbetreiber eine Summe von rund 95.000 Euro.

„Mit der Modernisierung des Niederspannungsnetzes optimieren wir für unsere Kunden die Netzqualität und sichern nachhaltig die hohe Versorgungszuverlässigkeit für die Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Kiebitzreihe“, sagt Andre Linnenschmidt, Leiter des zuständigen Netzcenters der HanseWerk-Tochter SH Netz in Dägeling. Betroffen sind folgende Straßenzüge:  Bekenreihe, Klosterdamm, Kuhdamm, Sandkamp, Schulstraße, Wischreihe, Birkenweg, Buchenweg, Eichenweg, Drei Eichen, Koppeldamm, Hauptstraße, Buschweg, Kirchenstraße, Ringstraße und Wiesengrund.

„Wir versuchen die Auswirkungen der Baumaßnahme in Bezug auf Abschaltungen und Verkehrsbeeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten“, erklärt Michael Krohn, Projektleiter Strom Netze bei SH Netz, Tochterunternehmen von HanseWerk. „Für den Fall, dass wir Kunden im Zuge der Arbeiten vom Stromnetz trennen müssen, werden wir diese natürlich frühzeitig per Briefkasten-Einwurf informieren. Für das Verständnis bedanken wir uns im Voraus.“

Sofern das Wetter mitspielt, soll die Baumaßnahme im März abgeschlossen werden. Über Kabelverteilerschränke am Straßenrand von Wohngebieten wird der Strom unterirdisch an die Haushalte in der Umgebung verteilt. „Durch die neue Technik können wir eventuell auftretende Störungen in Zukunft schneller beheben“, sagt Andre Linnenschmidt. „Außerdem sorgen wir für ein besseres Erscheinungsbild.“

Die Schleswig-Holstein Netz AG im Kurzprofil

Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) betreibt für rund 2,8 Millionen direkt oder indirekt angeschlossene Kunden Strom- und Gasleitungen in mehr als 900 Kommunen in Schleswig-Holstein. Über 400 schleswig-holsteinische Kommunen halten Anteile an SH Netz. Sie haben umfangreiche Mitspracherechte und erhalten eine Garantiedividende. Das Unternehmen beschäftigt 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an vielen Standorten in Schleswig-Holstein.

SH Netz hat als Partner der Energiewende bereits zehntausende Windräder und Solaranlagen an das Stromnetz angeschlossen. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen Energielösungen für den Norden und unterstützt den Ausbau der Elektromobilität. SH Netz engagiert sich in Innovationsprojekten für mehr Klimaschutz. Dazu gehören beispielsweise Biogas- und Power-to-Gas-Anlagen, mit denen SH Netz überschüssigen Windstrom als Wasserstoff im Erdgasnetz speichert.

Außerdem unterstützt das Unternehmen seit vielen Jahren den regionalen Spitzen- und Breitensport in Schleswig-Holstein, zum Beispiel das wahrscheinlich härteste Ruderrennen der Welt auf dem Nord-Ostsee-Kanal.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.