Erster elektrischer Dienstwagen für HANSECOM

Hamburg, (PresseBox) - Der IT-Dienstleister hat seine Serviceflotte mit einem BMW i3 um sein erstes Elektroauto erweitert.

Dieses ist speziell für Dienstfahrten im Stadtgebiet Hamburg angeschafft worden. Für Fahrten außerhalb Hamburgs werden vorerst auch weiterhin konventionelle Fahrzeuge eingesetzt.

Mit dem BMW i3 setzt die HANSECOM nun konsequent die Philosophie auf der Straße um, die bereits in den Büros und Rechenzentren des Dienstleisters gelebt wird: innovative Technologien fördern, Energieverbrauch senken, Nachhaltigkeit stärken.

Website Promotion

HANSECOM Gesellschaft für Informations- und Kommunikationsdienstleistungen mbH

Die HANSECOM ist seit 1990 eine etablierte Größe in der Hamburger IT-Outsourcing-Landschaft. Im Mai 2016 wurde zudem die Software-Sparte im Bereich ÖPNV (heute: HanseCom PTTS) verkauft, sodass sich das Unternehmen nun wieder zu 100% auf klassische Anwendungs-Lösungen fokussieren kann.

Weitere Informationen zum Thema "Software":

Vorratsdatenspeicherung verstößt gegen EU-Recht

Auf­at­men bei der Spa­ce­Net AG. Das Ver­wal­tungs­ge­richt (VG) Köln hat jetzt zu­guns­ten des Münch­ner In­ter­net­pro­vi­ders ent­schie­den, dass die an­lass­lo­se Vor­rats­da­ten­spei­che­rung mit EU-Recht nicht ve­r­ein­bar ist.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.