Das richtige Werkzeug für individuelle Blechdächer

Die Schröder Group auf der DACH+HOLZ 2018

Auf der DACH+HOLZ ist die Segmentabkantbank ASK 3 zu sehen / Bildquelle: Schröder Group (PresseBox) ( Wessobrunn-Forst, )
Die Schröder Group stellt vom 20. bis 23. Februar 2018 auf der DACH+HOLZ International aus. Am Stand 8.328 in Halle 8 der Messe Köln wird eine Auswahl an Blechscheren und Abkantbänken zu sehen sein – sowohl handbetriebene wie auch motorische Maschinen.

Die Handabkantbank AK, auf der Messe in der Version für 1,5 mm starkes Stahlblech und 2020 mm Nutzlänge zu sehen, ist der Klassiker für jeden Metallbetrieb. Mit der Bauabkantbank BAM ist die Leichtbauvariante für Arbeiten vor Ort dabei und mit der ASK 3 eine Segmentabkantbank, die maximale Freiheit für die Gestaltung komplexerer Werkstücke bietet. Damit große Aufträge mit individuellen Scharen nicht zum Kraftsport ausarten, zeigt die Schröder Group auch motorische Schwenkbiegemaschinen. In Köln zum Beispiel dabei: eine PowerBend Professional mit dem Up-and-Down-Technologiepaket. Es bietet unter anderem die wahlweise Bedienung von vorne und von hinten, motorische Bombierung sowie die Up-and-Down-Biegewangenfunktion.

Schneiden und Runden

Neben der höchst ergonomischen Exzenter-Tafelschere HS hat Hans Schöder Maschinenbau auch eine motorische Tafelschere am Stand: Die MHSU 2000 x 2,5 besticht mit durchdachten Details wie der pneumatischen Blechhochhaltevorrichtung oder der LED-Schnittkantenbeleuchtung. Außerdem wird die Rundbiegemaschine Typ 102 inklusive digitaler Positionieranzeige gezeigt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.