PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 93768 (Hans Held GmbH Büroorganisation)
  • Hans Held GmbH Büroorganisation
  • Heerstraße 111
  • 71332 Waiblingen
  • http://www.hans-held.de
  • Ansprechpartner
  • Marcus Hüttmann
  • +49 (711) 45882-910

Hans Held GmbH mit erweitertem KommunalPLUS-Programm auf der KOMCOM Nord

(PresseBox) (Stuttgart, ) Zur KOMCOM NORD (27.- 28. Februar 2007, HCC Hannover Congress Centrum) wartet die Hans Held GmbH (Stand: A 18) mit einem erweiterten Produktpaket KommunalPLUS auf. Das neue Modul "KommunalPLUS Sitzungsgeld" erlaubt den Mitgliedern von Gremien eine Sitzungsgeldabrechnung nach den unterschiedlichsten Kriterien und Regelungen. Das Tool ist eine Erweiterung für das Modul „KommunalPLUS – Sitzung“, eine Software für den Sitzungsdienst. Im Mittelpunkt des KOMCOM-Auftrittes der Hans Held GmbH steht außerdem die neue Version 2.3 des Informations- und Schriftgutmanagementsystems REGISAFE IQ.

Mit "KommunalPLUS Sitzungsgeld" lassen sich alle anfallenden Sitzungsgelder verwalten: Sitzungspauschale, Funktionspauschale, Zeitvergütung, Reisekostenentschädigung und Monatspauschale. Bei der Berechnung einer Zeitvergütung ist es zudem möglich, gestaffelte Zeitvergütungen zu definieren. Auch mehrere aufeinander folgende Sitzungen lassen sich zusammenfassen. Beträge und Vergütungsschlüssel werden in den Sitzungs- bzw. Gremienverteilern für jedes Mitglied einzeln erfasst, Monatspauschalen durch einen monatlichen Lauf am Server ermittelt und ebenfalls in der "Sitzungsgeldliste" gespeichert. Diese kann über das IQ-Menü unter "Sitzungen" aufgerufen und angezeigt werden.

"KommunalPLUS Sitzungsgeld" fügt sich nahtlos in „KommunalPLUS – Sitzung“ ein, das Sitzungsmanagement-Tool der Hans Held GmbH für die öffentliche Verwaltung, mit dem sich Besprechungen samt Vor- und Nachbereitung auf das Größtmögliche komprimieren lassen. Wie alle „KommunalPLUS“-Produkte sind auch „KommunalPLUS – Sitzung“ bzw. „Sitzungsgeld“ komplett in REGISAFE IQ integrierte Verfahren. Das Gesamtkonzept ermöglicht damit die intelligente Verwaltung und Archivierung sämtlicher Dokumente aus Fachverfahren in einem zentralen System.

Besucher der KOMCOM können darüber hinaus die neue REGISAFE IQ Version 2.3 begutachten. Das Release unterstützt nicht nur das neue Betriebssystem Windows Vista, sondern bietet auch zahlreiche Schnittstellen sowohl zum neuen Microsoft Office 2007 als auch zu Open Office oder Corel Word Perfect. Neben der vollständigen Windows-Kompatibilität wird auch der E-Mail-Verkehr mit REGISAFE IQ 2.3 noch komfortabler durch die Nutzung des XDOMEA-Formates, eines standardisierten XML-Schemas zum Austausch von Dokumenten, Vorgängen und Akten. Mit den E-Mails lassen sich dadurch automatisiert zusätzliche Informationen mitschicken.

Mehr Überblick haben REGISAFE IQ-Nutzer nun durch die Möglichkeit, Dateien in der Voransicht oder gescannte Dokumente in einer Bildschirm füllenden Großansicht zu betrachten. Einzelne Eingabefelder lassen sich in der neuen Version vergrößern und mit der überarbeiteten "Adressverwaltung mit Ansprechpartner-Adressen" beliebig viele Ansprechpartner einer Adresse komfortabel verwalten. Auch die Orientierung wird mit REGISAFE IQ 2.3 einfacher: Ein Mausklick reicht und die Landkarte oder das Satellitenbild zu einer markierten Adresse wird angezeigt. Viele weitere Neuheiten runden das Release ab.

Hans Held GmbH Büroorganisation

Die Hans Held GmbH gilt bundesweit als eines der führenden System- und Beratungshäuser im Gesamtbereich Büroorganisation. Eine anerkannte Pionierleistung des Unternehmens ist die Synchronisation von papierbasierter mit EDV-gestützter Verwaltung. Davon profitieren insbesondere öffentliche Verwaltungen: Sie können nahtlos elektronische Lösungen einführen und ihre Geschäftsprozesse optimieren. Zum Anwendungsstandard entwickelte sich das integrierte Informations- und Schriftgutmanagementsystem REGISAFE IQ. Gegründet wurde die Hans Held GmbH 1952. Der Stammsitz der Firma Held ist in Stuttgart, Niederlassungen befinden sich in Ulm, Dresden, München und Lübeck. Vertriebspartner sind im gesamten Bundesgebiet vertreten.