Workshops beim Gründertag "Ab morgen bin ich Chef"

Die richtige Vorbereitung macht's

(PresseBox) ( Stuttgart, )
Wie ein Betrieb gegründet wird oder eine Übernahme erfolgreich abläuft, wird beim Gründertag der Handwerkskammer Region Stuttgart am 17. November thematisiert. Unter dem Motto „Ab morgen bin ich Chef“ gibt es wertvolle Tipps für den gelungenen Start in die Selbstständigkeit. Die Zeiten für Gründer und Betriebsübernehmer sind günstig: Das Handwerk liegt im Trend und hat Konjunktur. Individuelle Handwerksleistungen in Verbindung mit fundierter Beratung und vorbildlichem Service sind gefragt. Aber Wille, Optimismus und Euphorie alleine reichen zur Gründung eines Betriebs nicht aus. Fehler in der Planung können teuer zu stehen kommen, denn der Schritt in die Selbstständigkeit hat weit reichende Konsequenzen. Können, eine pfiffige Idee, Kundenorientierung und Durchhaltevermögen sind die Grundlagen des Erfolgs - und eine intensive Vorbereitung ist notwendig, wenn der Start gelingen soll.

Deshalb stehen beim Gründertag die Themen wie Finanzierung, Kalkulation, Steuern und Förderprogramme sowie Marketing und Controlling im Mittelpunkt der Workshops. Ebenso werden das Arbeitsrecht und das Thema Versicherungen besprochen. Ergänzend zu den Vorträgen schließen sich individuelle Kurzberatungen sowie ein Businessplan-Check an. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Gründertag startet am 17. November 2017 um 14 Uhr im Forum der Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart. Infos und Anmeldungen: www.hwk-stuttgart.de/gruendertag2017
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.