Vorteile der elektronischen Rechnung und der E-Bilanz nutzen

Infoabend in Stuttgart am 7. Mai

(PresseBox) ( Stuttgart, )
Wie elektronische Rechnungen das Papier ersetzen können, erfahren Handwerker bei einem Infoabend am 7. Mai bei der Stuttgarter Handwerkskammer. Die Veranstaltung von Kreishandwerkerschaft, Handwerkskammer Region Stuttgart und Steuerberaterkammer Stuttgart beginnt um 18:30 Uhr. Mit dem Steuervereinfachungsgesetz wurden die bisherigen Anforderungen an die elektronische Übermittlung von Rechnungen rückwirkend zum 1. Juli 2011 gesenkt. Elektronische und Papierrechnungen sind jetzt gleichgestellt. Wer die elektronische Form der Rechnung einführt, hat die Chance, Kosten zu senken, Prozesse zu optimieren und die Zustellung zu beschleunigen. Wie das funktioniert, wird an dem Abend sehr praxisorientiert vorgestellt. Da ab 2012 die Jahresabschlüsse der Betriebe - unabhängig von Rechtsform und Größe - elektronisch an die Finanzbehörden übermittelt werden müssen, ist die E-Bilanz ebenfalls Thema der Veranstaltung. Ein Experte berichtet, wie die Vorbereitung abläuft und die Anforderungen des Finanzamtes eingehalten werden können.

Der Besuch der Veranstaltung mit dem Titel "eRechnung und E-Bilanz - Schluss mit dem lästigen Papierkram?" ist kostenlos und findet in der Handwerkskammer, Heilbronner Straße 43 statt. Infos und Anmeldungen: Handwerkskammer Region Stuttgart, Renate Kerwel, Tel. 0711 1657-265, E-Mail: renate.kerwel@hwk-stuttgart.de oder http://www.hwk-stuttgart.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.