Goldene Ehrennadel für Handwerksfunktionär

Viel Anerkennung für Kammerpräsident Rainer Reichhold

Mit Rainer Reichhold (2.v.l.) freuten sich seine Frau Ute, Vizepräsident Alexander Kotz (li.), Kammerchef Thomas Hoefling und Vizepräsident Andreas Fiala (re.). Foto: HWK (PresseBox) ( Stuttgart, )
Mit der Goldenen Ehrennadel der Handwerkskammer Region Stuttgart wurde Präsident Rainer Reichhold ausgezeichnet. Im Rahmen der Feier zu seinem 60. Geburtstag am gestrigen Dienstag überreichte ihm Kammer-Vizepräsident Alexander Kotz und Hauptgeschäftsführer Thomas Hoefling die hohe Auszeichnung. Fast 13 Jahre gestaltet Rainer Reichhold die Politik des Handwerks in der Region Stuttgart als Kammerpräsident sowie seit 2015 auch in der Funktion als Präsident des Baden-Württembergischen Handwerkstags aktiv mit. So gab es bei seinem Geburtstagsempfang viel Anerkennung für das vorbildliche Engagement und die Arbeit, die er während seiner ehrenamtlichen Laufbahn geleistet hat. Kotz bestätigte ihm bei der Veranstaltung, dass er seine Entscheidungen stets mit Augenmaß getroffen und angestoßene Prozesse verlässlich und nachhaltig zum Wohl der Betriebe erfolgreich begleitet habe.

Auch Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, würdigte Reichhold als unermüdlichen Impulsgeber und „Prototypen des innovativen mittelständischen Unternehmers“. Er zeige sich stets heimatverbunden und gleichzeitig weltoffen. Der Bundestagsabgeordnete Nils Schmid erwähnte in seiner Ansprache unter anderem den herausragenden Einsatz Reichholds für die Qualifizierung junger Menschen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.