Volkshochschule und Handwerk vertiefen Zusammenarbeit

Bildungsabschlüsse werden anerkannt

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Der Volkshochschulverband Baden-Württemberg e.V. und die Handwerkskammer Karlsruhe haben eine Vereinbarung zur Vertiefung ihrer Zusammenarbeit unterzeichnet. Dabei geht es insbesondere um die Anrechnung von Zertifikaten von Weiterbildungsabschlüssen der Volkshochschule im kaufmännischbetriebswirtschaftlichen Sektor für weiterführende Qualifizierungsangebote der Bildungsakademie der Handwerkskammer Karlsruhe.

Das Kurs- und Zertifikatssystem Xpert Business des Volkshochschulverbandes vermittelt kaufmännische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Fähigkeiten. Die Bildungsakademie der Handwerkskammer Karlsruhe ist Anbieter von Studiengängen für die Qualifizierung von Fach- und Führungskräften. Sie offeriert Studiengänge, Kurse und Seminare. Beide Partner sind sich einig darin, dass sich ihre jeweiligen Angebote ergänzen. Während die Xpert Business-Angebote der Volkshochschulen auf die Vermittlung von fundierten praxisnahen Grundkenntnissen abzielen, handelt es sich bei den Angeboten der Bildungsakademie um Fortbildungen, die auf Vorkenntnisse aufbauen.

Um den Übergang in weiterführende Qualifizierungen zu erleichtern, rechnet die Bildungsakademie der Handwerkskammer Karlsruhe die Xpert Business-Zertifikate der Volkshochschule an. Die Anerkennung der Volkshochschulabschlüsse stellt damit für die Xpert Business Absolventinnen und Absolventen eine unkomplizierte und gute Möglichkeit dar, sich weiter zu qualifizieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.