Pforzheim-Enzkreis: Ausbildungsgipfel 2012 für das Handwerk selbstverständlich

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Die Handwerkskammer Karlsruhe setzt sich im Interesse ihrer Betriebe und als Partner des Ausbildungspaktes dafür ein, allen ausbildungswilligen und ausbildungsfähigen Jugendlichen ein Angebot auf Ausbildung oder Qualifizierung zu machen. "Es gilt im Sinne der Fachkräftesicherung alle Potenziale auf dem Ausbildungsmarkt zu erschließen. Daher beteiligen wir uns auch wieder am Ausbildungsgipfel 2012", so Hauptgeschäftsführer Gerd Lutz.

Die Kammer verweist auf die Präsenz von zahlreichen Handwerksbetrieben beim Ausbildungsgipfel, die noch freie Lehrstellen anbieten. Und auch in der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer sind aktuell für 2012 in vielen Gewerken noch offene Lehrstellen gemeldet.

Der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Karlsruhe berichtet von zahlreichen Berufsorientierungsmaßnahmen der Kammer, beispielhaft sind aufgeführt:

Ausbildungsbotschafter

In Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald besuchen die Ausbildungsbotschafter der Kammer die 7.-9. Klassen der Haupt-, Werkund Realschulen in Pforzheim und im Enzkreis und stellen den Jugendlichen Ausbildungsberufe vor.

Botschafter des Handwerks

Ehrenamtliche Mitglieder der Handwerkskammer Karlsruhe besuchen regelmäßig die 7.-9. Klassen der Haupt-, Werk- und Realschulen in Pforzheim und im Enzkreis und vermitteln Ausbildungsinhalte und Karrierechancen. Mit dem Integrationsamt Pforzheim wurde eine Veranstaltung durchgeführt, um Kontakte mit diesen Jugendlichen und deren Eltern zu knüpfen.

Zum 31.12.2011, so Lutz in seinen Ausführungen, bildeten in Pforzheim und im Enzkreis 782 Handwerksbetriebe 1.487 Jugendliche aus. Die Ausbildungsbereitschaft in den Betrieben ist hoch. Er appellierte auch an die Jugendlichen: Bewerben Sie sich rechtzeitig und intensiv! Sehen Sie sich in einem breiteren Spektrum an Berufen um. Es gibt in der Regel mehr als einen Wunschberuf.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.