PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 759191 (Handwerkskammer Karlsruhe)
  • Handwerkskammer Karlsruhe
  • Friedrichsplatz 4-5
  • 76133 Karlsruhe
  • http://www.hwk-karlsruhe.de
  • Ansprechpartner
  • Alexander Fenzl
  • +49 (721) 1600-116

Das Handwerk bleibt auf Kurs

Goldener Herbst bildet sich ab

(PresseBox) (Karlsruhe, ) „Die Konjunktur im Bezirk der Handwerkskammer Karlsruhe liegt auch im III. Quartal 2015 weiter auf positivem Kurs“. So Kammerpräsident Joachim Wohlfeil zu den Zahlen, die sich der aktuellen Konjunkturumfrage der Handwerkskammer Karlsruhe ablesen lassen. Dem III. Quartal 2015 geben 60,9% der Unternehmen für die Geschäftslage die Note gut und nur  4,7% der Handwerker die Note mangelhaft. Zum Vergleich: Im III. Quartal 2014 betrug der Anteil der Optimisten 64% und der Anteil der Pessimisten noch 10,2%. Der Indikator verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr von 56,6 Punkten auf 59,6 er liegt damit nach wie vor auf einem stabilen hohen Niveau.

Was die künftige Geschäftsentwicklung angeht, so ist man im Bezirk der Handwerkskammer Karlsruhe sehr zuversichtlich. Es rechnen 71,1% der befragten Betriebe mit einem positiven Geschäftsverlauf in den kommenden Wochen. Knapp 8,0% prognostizieren eine Verschlechterung ihrer wirtschaftlichen Situation.

Die Kapazitätsauslastung der Betriebe war, nicht zuletzt dank eines sehr guten II. Quartales, auch im III. Quartal 2015 sehr gut und hat sich im Vergleich zum III. Quartal 2014 verbessert. In den vergangenen 12 Wochen konnten 7,6% der Unternehmen über ihre Kapazitätsgrenzen hinaus produzieren und fast die Hälfte der Befragten (47,3%) arbeitete mit einem hohen Auslastungsgrad von 81 bis 100%. Signifikante Kapazitätsfreiräume meldeten dagegen 7,3% der Handwerksunternehmen.

In den vergangenen 12 Wochen konnte  21,3% der befragten Betriebe ihre Umsätze steigern während 23,4% einen Umsatzrückgang verkraften mussten. Für 55,4% der Unternehmen blieb das Umsatzniveau dasselbe wie im Vorquartal.

Die Investitionsfreude der Unternehmen hat im III. Quartal 2015 noch einmal deutlich zugenommen. Zwei von drei Betrieben (65%) haben in den letzten drei Monaten investiert, vor einem Jahr waren es noch 52% der Befragten. Auch in den kommenden Monaten will die große Mehrheit der Unternehmen in ihren Betrieb investieren. So gaben 65,3% der Unternehmen an, ein Investitionsvorhaben durchführen zu wollen.

Die Stimmung in den unterschiedlichen Branchen im Handwerk ist gut, die meisten Handwerksgruppen sind mit ihrer Geschäftslage sogar zufriedener als noch vor Jahresfrist. Die besten Werte erzielt die Baubranche: Hier kommt das Ausbaugewerbe im III. Quartal 2015 auf einen Indexwert von Plus 64,7 Punkten und das Bauhauptgewerbe erreicht plus 64,3 Punkte. Der durchschnittliche Auftragsbestand in den beiden Handwerksgruppen liegt bei acht Wochen. 

Der Bezirk der Handwerkskammer Karlsruhe umfasst vier Land- und drei Stadtkreise mit insgesamt 19.000 Handwerksbetrieben.

Website Promotion