PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 230565 (Hamburg@work e.V.)
  • Hamburg@work e.V.
  • Habichtstr. 41
  • 22305 Hamburg
  • http://www.hamburg-media.net
  • Ansprechpartner
  • Benjamin Lilie
  • +49 (40) 67 94 46-81

Da steckt Musik drin

Vertrag zwischen Hamburg und Groningen besiegelt intensive Zusammenarbeit beider Städte innerhalb der Kreativwirtschaft / "Reeperbahn Festival on Tour" erstes gemeinsames Musik-Projekt

(PresseBox) (Hamburg, ) Hamburg und Groningen stehen längst für innovative, kreative und urbane Umfelder. Die eine ist die zweitgrößte Stadt Deutschlands und gilt als Boomtown der bundesweiten Kreativwirtschaft, die andere ist die drittgrößte Stadt der Niederlande und beherbergt die zweitälteste Universität des Landes. Beide Städte unterhalten bereits seit mehreren Jahren partnerschaftliche Beziehungen auf politischer und wirtschaftlicher Ebene. Diese Verbindung wurde heute durch die Unterzeichung eines gemeinsamen Abkommens im Groninger Rathaus weiter gestärkt. Ziel der neuen Vereinbarung ist es, die freundschaftlichen und wirtschaftlichen Beziehungen mit besonderem Fokus auf die Kreativwirtschaft zu vertiefen. Von Hamburger Seite wurde der Vertrag von Reinhardt Stuth, Staatsrat der Behörde für Kultur, Sport und Medien, sowie von Uwe Jens Neumann, Vorstandsvorsitzender des Vereins Hamburg@work, unterzeichnet. Auf Groninger Seite unterzeichnete Jaap Dijkstra, Ressortinhaber für Wirtschaftsangelegenheiten, das gemeinsame Papier.

"Zur Stadt Groningen pflegen wir bereits seit langem sehr gute Beziehungen. Das heute geschlossene Abkommen ist nur die logische Konsequenz eines bereits gut funktionierenden Austausches mit unseren niederländischen Partnern. Ein besonderer Schwerpunkt wird bei dieser Vereinbarung auf der Kreativwirtschaft mit all ihren Facetten in Medien, IT, Telekommunikation und der Musikindustrie liegen", so Neumann.

Die erste Kooperation auf Veranstaltungsebene steht bereits fest: das Projekt "Reeperbahn Festival on Tour". Unter dem Motto "New International Music" ist das Hamburger Reeperbahn Festival erstmals mit einem eigenen Showcase auf dem Eurosonic Festival in Groningen vertreten. In der Delegation der Hansestadt waren daher auch zahlreiche Unternehmen aus der Hamburger Musikindustrie vertreten.

"Mit dem 'Reeperbahn Festival on Tour' bringen wir ein Stück Hamburger Musikkreativität nach Groningen. Wir sind froh, dass sich diese Kooperation realisieren ließ, da wir somit Hamburg international weiter als Marke in der Musikszene prägen können", so Johannes Everke, Projektleiter Kooperationen und Director Marketing Services der Hamburg Marketing GmbH.

Nach einem "Business-Speeddating" mit Groninger Unternehmern der Musikszene am Nachmittag besuchten die Beteiligten im Anschluss den Auftakt des Eurosonic Festival.

Bereits in der Vergangenheit wurden richtungweisende Projekte zwischen Hamburg und Groningen realisiert. Groningen mietete z.B. im "gamecity:Port", der bundesweit ersten Clusterimmobilie für junge Gründer aus der Games-Szene, eine der insgesamt 13 Bürounits an. Somit erhielten jungen Gameentwickler aus dem Norden der Niederlande die Möglichkeit einige Monate nach Hamburg zu kommen und im "gamecity:Port" zu arbeiten, um internationale Erfahrungen zu erwerben und grenzüberschreitende Kontakte aufzubauen.

Weitere Information auch unter www.reeperbahnfestival.com

Hamburg@work e.V.

Hamburg@work ist die Hamburger Initiative für Medien, IT und Telekommunikation. Sie wird getragen von der Freien und Hansestadt Hamburg sowie Hamburger Unternehmen, die sich im Hamburg@work e.V. zusammengeschlossen haben. Mit seinen mehr als 2.500 Mitgliedern aus über 650 Unternehmen aus der digitalen Wirtschaft ist Hamburg@work das bundesweit größte Netzwerk der Branche. Ziel der seit 1997 agierenden Public-Private-Partnership ist es, die exponierte Position der Medienmetropole Hamburg als Standort der Informations- und Kommunikationstechnologien auszubauen und die Unternehmen dieser Branchen zu unterstützen. Dazu bietet Hamburg@work ein breites Leistungsportfolio in den Bereichen Information, Service & Support, Networking & Events und Fachgruppen. Die Initiative Hamburg@work ist erster Ansprechpartner zu allen Fragen der digitalen Wirtschaft für Unternehmen, Institutionen und Öffentlichkeit in Hamburg. Weitere Informationen und Anträge zur Mitgliedschaft bei Hamburg@work unter www.hamburg-media.net.