Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1129688

HAMBURG INNOVATION GMBH Harburger Schloßstraße 6-12 21079 Hamburg, Deutschland http://hamburginnovation.de/
Ansprechpartner:in Frau Eva Baukloh +49 40 766293243

Abschlussveranstaltung für die geförderten Startups des "AI Accelerator"-Semesters

Graduation- und Pitchevent des AI Accelerators des AI.STARTUP.HUB am 29. September im WeWork (Europapassage)

(PresseBox) (Hamburg, )
Morgen am Donnerstag, den 29. September, findet das erste Graduation- und Pitchevent des AI Accelerators des AI.STARTUP.HUBs statt. Los geht es um 17.30 Uhr im WeWork (Europapassage).

Das Förderprogramm wurde im Mai diesen Jahres ins Leben gerufen. Während der vergangenen fünf Monate wurden acht spannende Startups und Teams intensiv betreut und fachlich unterstützt. Der Gegenwert der Förderung je Startup entspricht ca. 80.000 EUR in Form von Coaching, Workshops und Teilnahme an Angeboten des Förderprogramms, ermöglicht wird dies durch die Förderung vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK).

Beim Abschlussevent werden die Startups ihre Lösungen vor Investorinnen und Investoren präsentieren. Im Anschluss an die Präsentationen gibt es ausreichend Gelegenheit bei lockerer Atmosphäre Kontakte knüpfen.

Die geförderten Startups:
  • Dealcode verspricht eine Steigerung der Vertriebsproduktivität um bis zu 30% und Reduktion der Produktionszeit um bis zu 20%
  • Verlingo steigert die Effizienz von Personaldienstleistern um 60% bei Bewerbungen und 20% bei Vermittlungen durch die Tools: TalentScout, Zeugnisgenerator und Zeugnisanalyse
  • Repath unterstützt Unternehmen die globalen Klimarisiken ihrer Assets erfassen, sich zukunftsgerecht aufstellen und ihre Klimarisiken damit transparent offenlegen
  • Panda unterstützt die Reduzierung von Ausfallzeiten, eine automatisierte Qualitätskontrolle, die Reduzierung fehlerhafter Produktionen und intelligente Ursachenanalysen
  • Katulu erreicht die Steigerung der Kosteneffizienz von Wertschöpfungsketten über Unternehmensgrenzen hinweg – ohne Datenaustausch
  • Cauliflower reduziert zeitaufwendige Aufgaben durch intuitive Textanalyse und Dashboards
  • ai-omatic steigert die Analyse und Auswertung sensorischer Daten, reduziert ungeplante Ausfälle und steigert damit die Langlebigkeit von Maschinen
  • Adtriba hilft bei der präzisen Analyse von Customer Journeys durch die Messung aller Marketingaktivitäten zur Optimierung von Performances und Budget
Der AI.STARTUP.HUB Hamburg
Das Förderprogramm AI Accelerator Program ist seit Mai aktiv um junge und innovative Startups im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI / AI = Artificial Intelligence) aus der Metropolregion Hamburg zu fördern. Als Kollaborations-Initiative zwischen sechs Hamburger Projektpartnern fördert der AI.STARTUP.HUB Hamburg das erfolgreiche Wachstum von KI Ideen und Startups in der Metropolregion Hamburg und im gesamten norddeutschen Raum. Gemeinsam mit dem bestehenden KI-Ökosystem im Norden, das führende Startup- und KI-Akteure mit Lehre, Forschung und Wirtschaft verbindet, unterstützt AI.STARTUP.HUB Hamburg KI Gründer/-innen und solche, die es werden wollen.

Entlang aller Entwicklungsphasen – von der Ideenfindung über die Inkubation und Skalierung bis zur Internationalisierung – erwartet unsere KI Teams und Startups ein maßgeschneidertes Unterstützungspaket und individuell auf das Team zugeschnittene Betreuung.

Das Verbundprojekt der Hamburg Innovation GmbH, dem Artificial Intelligence Center Hamburg (ARIC) e.V. und der AI for Hamburg GmbH (AI.Hamburg), wird gemeinsam mit den Part-nern Exponential Innovation Institute, Machine Learning in Engineering (MLE) der Technischen Universität Hamburg (TUHH) und German Entrepreneurship umgesetzt.

Als eine von bundesweit vier KI-Startup-Modellregionen wird der AI.STARTUP.HUB Hamburg für einen Förderzeitraum von vier Jahren vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gefördert und unterstützt. In vier wichtigen deutschen KI-Regionen – Hamburg, München, Darmstadt und Berlin – startet je ein Modellprojekt, das über das EXIST-Programm des BMWK finanziert wird.

Auf der Webseite von AI.STARTUP.HUB gibt es alle Details: aistartuphub.com

HAMBURG INNOVATION GMBH

Wissens- und Technologietransfer bedeutet für HAMBURG INNOVATION GMBH: neue Chancen auf Seiten der Wissenschaft, der Wirtschaft und unserer Gesellschaft zu eröffnen und auf diese Weise unterschiedliche Welten erfolgreich zu verbinden. Denn durch ungewöhnliche Perspektiven können wir als Gesellschaft bereits Gegebenes zum Besseren verändern oder scheinbar Unmögliches gemeinsam in die Tat umsetzen.

Der AI.STARTUP.HUB Hamburg fördert das erfolgreiche Wachstum von AI Ideen und Startups in der Metropolregion Hamburg und im gesamten norddeutschen Raum. Gemeinsam mit dem bestehenden AI-Ökosystem im Norden, das führende Startup- und AI- Akteure mit Lehre, Forschung und Wirtschaft verbindet, unterstützen wir AI Gründerinnen/Gründer und solche, die es werden wollen.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.