Neue Positioniersystem-Produktfamilie schließt zu Servoantrieben auf

halstrup-walcher bringt eine Direktantrieb-Produktfamilie für die automatische Formatverstellung auf den Markt

halstrup-walcher bringt eine Direktantrieb-Produktfamilie für die automatische Formatverstellung auf den Markt (PresseBox) ( Kirchzarten, )
Die mechatronischen Systeme mit integrierter Ansteuerung, Busschnittstelle und optionalem absolutem Messsystem (ohne Batterie) eignen sich optimal für das Verstellen von Maschinenachsen. Durch den Schrittmotor mit integrierter Ansteuerung und Buskommunikation sind bei kleinen Drehmomenten höhere Geschwindigkeiten möglich. Damit wird die Lücke zu Servoantrieben mit Regler und Encoder geschlossen – bei deutlich kompakteren Bauformen. Bei den Elektronik- und Softwarekomponenten greift halstrup-walcher, Experte für Formatverstellung, auf über 20 Jahre Erfahrung mit Positioniersystemen zurück. Auch bei der Hardware setzt er auf die bewährte optionale Hohlwelle, die ohne Kupplung direkt an die Spindel montiert wird. Zudem wird es eine Quer- und eine Längsbauform der Antriebe geben. Die ersten Geräte werden im Frühjahr 2018 mit IO-Link Schnittstelle und CANopen verfügbar sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.