Neu: Multicar FUMO mit 5,6 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht

Multicar präsentiert Neuheit auf der IFAT 2012

Eine gewichtige Neuheit: Der Multicar FUMO mit 5,6 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. (PresseBox) ( Waltershausen, )
Als Messeneuheit präsentieren die Hako-Werke auf der IFAT 2012 einen Multicar FUMO Carrier mit Absetzkippaufbau, neuem zulässigen Gesamtgewicht von 5,6 Tonnen und zusätzlicher Motorbremse.

Durch diese neuen Optionen und die gestiegene Hinterachslast wird eine noch bessere Ausnutzung des zulässigen Gesamtgewichtes erreicht. In Verbindung mit der Bereifung 285/65 R 16 C M&S beträgt diese beim Multicar FUMO bis zu 3800 Kilogramm. Bei gleicher Fahrzeugabmessung bedeutet dies bis zu 600 Kilogramm mehr Nutzlast – zum Beispiel für Kies, Splitt, Sand, Müll – oder was auch immer man mit dem Multicar transportieren möchte. Entsprechend reduzieren sich die Anzahl der Fahrten, der Dieselverbrauch und der Mitarbeitereinsatz, was sich wiederum in der Wirtschaftlichkeitsberechnung positiv bemerkbar macht und daneben auch noch die Umwelt schont.

Die Motorbremse stellt eine zusätzliche Bremskraft über einen langen Zeitraum bereit. Diese Dauerbremsanlagen ermöglichen höhere Durchschnittsgeschwindigkeiten bei längerer Bergabfahrt. Die Zuschaltung der Motorbremse erfolgt über einen Taster im Armaturenbereich und ist ab einer Drehzahl von 1750 U/min aktiv.

Die aktive Sicherheit wird durch Entlastung der Betriebsbremse deutlich erhöht und der Bremsbelagverschleiß deutlich reduziert, Unterhaltskosten und Wartungskosten reduzieren sich.

Wie alle Multicar-Geräteträger verfügt auch dieses Modell über einen Euro 5-Motor, darf somit die grüne Plakette tragen und hat in allen Umweltzonen freie Fahrt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.