Einfach sicherer kehren

Neu: Multicar mit Fiedler Frontkehrmaschine mit Mittenantrieb

Waltershausen, (PresseBox) - Ob Schmutz oder Schnee, die Wege müssen frei sein. Aber gerade in engen Fußgängerzonen oder Straßen mit vielen parkenden Fahrzeugen ist dies oft eine anspruchsvolle Aufgabe. Der Schmalspur-Geräteträger Multicar TREMO bietet in Kombination mit der neuen Fiedler-Frontkehrmaschine FKM 1300 mit Mittenantrieb dabei ein Maximum an Sicherheit.

Das Gespann Multicar TREMO/Fiedler FKM 1300 ist ideal aufeinander abgestimmt. Drei Faktoren reduzieren das Risiko von Anprallschäden an Gebäuden oder auch geparkten Fahrzeugen beim Kehreinsatz deutlich.

Erstens. Mit seiner Fahrzeugbreite von 1,3 Meter ist der Schmalspur-Geräteträger prädestiniert für den Einsatz auf engstem Raum sowie auf Geh- und Radwegen. Die 1,3 Meter breite schwenkbare Kehrmaschine unterstützt diese vorteilhafte Kompaktheit.

Zweitens. Selbst beim Schwenken um bis zu 32° sorgt die mittig über dem Walzenkörper angeordnete Schwenkachse dafür, dass die Kehrwalze stets in der Fahrzeugkontur bleibt. Aufgrund des Mittenantriebs kann bei der Kehrmaschine zudem auf eine seitliche Verkleidung verzichtet werden, sodass die Bürsten links und rechts den Abschluss des Anbaus bilden.

Drittens. Der Multicar TREMO ist für feinfühlige Arbeiten prädestiniert. Mit den tief heruntergezogenen Front- und Seitenscheiben hat der Fahrer das Anbaugerät immer gut im Blick. Über den stufenlosen Antriebsmodus von 0 bis 17 km/h kann er auch in sensiblen Bereichen kontrolliert und gründlich reinigen.

Der An- und Abbau der Kehrmaschine an die Frontplatte des kompakten Multicar erfolgt wie alle anderen Wechsel-Vorbaugeräte unkompliziert im 1-Mann-Betrieb. Durch den Anschluss an den hydraulischen Kreislauf wird das Schwenken sowie Anheben und Absenken der Walze per Joystick bequem von der Fahrerkabine aus gesteuert.

Der Multicar TREMO ist mit dieser mittenangetriebenen Kehrmaschine die Idealbesetzung für Innenstädte sowie Gewerbeflächen. Dort ist er auch jederzeit willkommen, denn dank serienmäßigem Euro 5-Motor darf er die grüne Plakette tragen und hat somit freie Fahrt in allen ausgewiesenen Umweltzonen.

Hako GmbH

Hako – Lösungsanbieter für Reinigungs- und Kommunaltechnik

Seit gut 65 Jahren steht der Name Hako für Qualität, Zuverlässigkeit, Service und innovative Lösungen. Heute zählt die Hako-Gruppe mit Niederlassungen in weltweit 15 Ländern zu den führenden Maschinenherstellern auf dem globalen Markt für die Industrie-, Gebäude- und Außenreinigung sowie die Grundstückspflege und den Winterdienst. Mit seinen innovativen Reinigungsmaschinen, multifunktionalen Geräteträgern und Transportern beliefert das Unternehmen Kunden rund um den Erdball. Dafür steht ein engmaschiges globales Distributions- und Servicenetz mit Vertriebs- und Servicepartnern in mehr als 60 Ländern zur Verfügung.

Die rund 2.050 Mitarbeiter der Hako-Gruppe produzieren und vertreiben eine breite Produktpalette von Kehrmaschinen, Scheuersaugmaschinen, knickgelenkten und multifunktionalen Geräteträger sowie kompakte Geräteträger und Transporter der Marke Multicar. Ergänzt wird das Produktportfolio durch Einscheiben- und Poliermaschinen, Reinigungsmittel und Dosiersysteme, Staub- und Wassersauger sowie handgeführte Mehrzweckmaschinen.

Rund um die Qualitätsprodukte offeriert Hako ein umfangreiches, am Bedarf der Kunden orientiertes Dienstleistungs- und Serviceangebot.
Dazu gehören computergestützte Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Fleet-Management-Solutions ebenso wie Finanzierungs- und Beschaffungsalternativen oder die Gewährleistung einer maximalen Maschinenverfügbarkeit, für die alleine in Europa rund 650 Servicetechniker rund um die Uhr zur Verfügung stehen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.