Neue 1- und 2-fach Hager Universal-UP-Dimmer für kallysto®

UP Dimmer akllysto (PresseBox) ( Blieskastel, )
Die beiden neuen Universal-UP-Dimmereinsätze für das Hager-Schalterprogramm kallysto® in 1- und 2-fach-Ausführung bieten mit ihrer automatischen Lasterkennung die gleiche Intelligenz wie die bekannten Universaldimmer dieses Herstellers zum Verteilereinbau. Sie können mit allen dimmbaren, marktüblichen Leuchtmitteln ohne weitere Einstellungen kombiniert werden und sind nicht an Produkte ausgewählter Leuchtmittel-Hersteller gebunden - konventionelle Glühlampen oder Niedervolt- und Hochvolt-Halogenleuchten lassen sich damit ebenso wie sämtliche Energiesparlampen und LED-Leuchten in einem sehr großen Dimmbereich flackerfrei steuern. Das bedeutet für den Endkunden, dass er bei einem Lampenwechsel jedes beliebige, dimmbare Leuchtmittel einsetzen kann.

Da es sich bei den UP-Dimmereinsätzen um Zweidraht-Geräte handelt, lässt sich die neue kallysto® Dimmlösung auch problemlos nachrüsten: Ein vorhandener Schalter kann einfach ausgebaut und durch den UP-Dimmereinsatz ersetzt werden. Besonders praktisch bei der 2-fach Ausführung: Dieses Gerät kann an beiden Kanälen jeweils unterschiedliche Lasten dimmen - Kanal 1 beispielsweise eine Energiesparlampe und Kanal 2 ein LED-Leuchtmittel. Und bei kallysto® selbstverständlich: Die UP-Dimmeinsätze können mit den Rahmen und Wippen aller kallysto® Designinien in allen Farben kombiniert werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.