PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 491252 (H & K Messe GmbH & Co. KG)
  • H & K Messe GmbH & Co. KG
  • Friedrichstrasse 39
  • 70174 Stuttgart
  • http://www.hundkmesse.de
  • Ansprechpartner
  • Martin Wagner
  • +49 (711) 72231021

Wissensplattform für Kommunen

DiKOM Süd mit starken Partnern erstmals in Wiesbaden

(PresseBox) (Stuttgart, ) Stuttgart/Wiesbaden – Die DiKOM Süd – Fachmesse für digitale Kommunen informiert vom 8. bis 9. Mai 2012 erstmals in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden. Die Kombination aus Fachmesse und Wissensforum bietet den Besuchern einen umfassenden Marktüberblick über IT-Lösungen und Dienstleistungen für eine zukunftsfähige Strategie der Verwaltung. Zwei Fachforen diskutieren die aktuellen Entwicklungen im Bereich IT-Security und bei der Einführung von Dokumentenmanagement-Systemen. In Zusammen-arbeit mit ekom21 wird es zusätzlich ein Forum zum Schwerpunktthema „Renaissance des eGovernments“ geben. Die angeschlossenen Fachvorträge der Aussteller bieten zudem praxisnahe Lösungsansätze für aktuelle Anforderungen. Ergänzend findet eine Veranstaltung des Hessischen Städte- und Gemeindebundes statt.

„Die DiKOM Süd schafft den idealen Raum für den Wissens- und Informationstransfer, für das Knüpfen von erfolgreichen Geschäftskontakten und die interaktive Kommunikation quer durch alle fachlichen Ebenen. Dieses Konzept setzt sich durch. So stammen über 45 Prozent unserer Besucher aus der oberen Führungsebene der Verwaltung“, erläutert Hans Rosenberger, Projektleiter der DiKOM Expo, die Stärken der Fachveranstaltung.

In einem fachlich hochwertigen und konzentrierten Umfeld präsentieren Branchenführer und Innovationsträger wie AB-DATA, CC e-gov, C.I.P., DATEV, ekom21, GES Systemhaus, H&H, Hans Held, itWatch, KONICA MINOLTA, MACH, more! Software, MOTOROLA, net-Com, und Somacos Produkte, Lösungen und Dienstleistungen für Entscheider, IT-Fachleute und -Anwender aus Kom¬munen und anderen Körperschaften des öffentlichen Rechts. Verknüpft mit den Fachforen steht dabei der Informationsbedarf der Besucher aus Städten, Gemeinden und Kreisen im Vorder¬grund.



Fachforen bieten Wissensvorsprung

In den praxisnahen Vorträgen und Fachforen des Rahmenprogramms zeigen erfahrene Refe¬renten Lösungen zu den anstehenden kommunalen Herausforderungen auf und stehen bei Fra¬gen gerne Rede und Antwort. Das Forum Kommune21 greift mit dem Thema „IT-Security – Wie Kommunen Daten schützen und Netze absichern können“ wieder eine aktuelle Herausforderung für die kommunale Verwaltung auf. Praxisvorträge beleuchten unter anderem die BSI-Zertifizierung im kommunalen Rechenzentrum, die sichere Nutzung der Online-Ausweisfunktion des neuen Personalausweises oder wie sich Smartphones und Tablets sicher ins Behördennetz einbinden lassen. Die aktuellen Anforderungen und Lösungen werden zum Abschluss des Forums Kommune21 wieder in einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion behandelt.

Das Forum DMS informiert über Auswahl und Implementierung von Dokumenten Management Systemen (DMS) in der kommunalen Verwaltung. Einführung und Umstellung auf elektronisches Akten- und Vorgangswesen mit einem DMS ist ein aktuelles Thema in vielen Kommunen. Tipps zur DMS Auswahl, zu notwendigen Funktionalitäten, aber auch Hinweise zu Stolperfallen während einer DMS Einführung werden auf dem Forum intensiv beleuchtet.

Auch bei den angeschlossenen Fachvorträgen der Aus¬steller haben die Messeteilnehmer die Gelegenheit, gezielt Lösungsansätze für ihr spezifisches Arbeitsgebiet zu finden. Es werden Abhängigkeiten und Konsequenzen von Entscheidungen aufgezeigt und Lösungsmöglichkeiten für eine effizientere Zusammenar¬beit innerhalb der Kommune präsentiert. Praxisbeispiele stehen dabei im Vordergrund.

Maßgeschneidertes Messekonzept für kommunale Entscheider

Vor dem Hintergrund angespannter Haushaltssituationen stehen zahlreiche Kommunen und Organisationen nicht nur vor der Herausforderung der Bewältigung der Kos¬tenproblematik, sie müssen in Zukunft auch mit weniger Personal mehr und höherwertige Leistungen erbringen. Um dies erfolgreich bewältigen zu können, müssen sie entsprechende Maßnahmen ergreifen und etwa mithilfe leistungsfähiger Informationstechnologien die Ver¬waltungskosten senken. Darüber hinaus sorgen gesellschaftliche Veränderungen und andere Rahmen¬bedingungen weiterhin für einen gestiegenen Informationsbedarf rund um das Thema IT in Kommunen – beispielsweise wenn es um die Umsetzung einer eigenen Social-Media-Stra¬tegie oder die Anpassung der kommunalen In¬formations- und Kommunikations¬techno¬logie an europäische Vorgaben geht.

Die Veranstalterin der DiKOM Expo, die H & K Messe GmbH & Co. KG mit Sitz in Stutt¬gart, ist sich der schwierigen Situation ihrer Fachbesucher bewusst. Rosen¬berger betont: „Die formalen, technisch-organisatorischen und rechtlichen An¬forderungen, welche die kommunalen IT-Verantwortlichen in ihrer täglichen Arbeit zu beachten haben, erzwingen eine eigene, praxisnahe Fachveranstaltung. Mit dem konzentrierten Messekonzept der DiKOM heben wir uns bewusst von breiter aufgestellten Veranstaltungen ab. Davon profitieren Besucher, Aussteller und Referenten.“

Neuer Standort Wiesbaden

Nach der Premiere der DiKOM Süd 2011 in Frankfurt sprachen sich Aussteller wie Besucher für einen Umzug der Messe an den neuen Standort Wiesbaden aus. „Wiesbaden bietet eine hervorragende Infrastruktur und sehr gute Anreisemöglichkeiten. Zudem unterstützen die Rhein-Main-Hallen die Vorteile der DiKOM Expo, einer kompakten und effektiven Fachveranstaltung, die mit kurzen Messewegen den Besuchern einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der IT-Lösungen für die kommunale Verwaltung bietet“, erläutert Rosenberger den Umzug der Fachmesse nach Wiesbaden.

Weitere Informationen zur DiKOM Expo, den Ausstellern sowie dem Rahmenprogramm der DiKOM Süd können unter www.dikom-expo.de heruntergeladen werden. Nach der Sommerpause findet die DiKOM Ost vom 18. bis 19. September 2012 in Leipzig statt.

Besucher-Informationen zur DiKOM Süd 2012

Termin:
8. bis 9. Mai 2012
Veranstaltungsort:
Rhein-Main-Hallen, Rheinstraße 20, 65185 Wiesbaden
Öffnungszeiten:
Dienstag und Mittwoch, 9 bis 17 Uhr
Kostenlose Tickets:
Kostenlose Tickets erhalten Besucher unter www.dikom-expo.de. Der Besucher der Fachforen und Vorträge ist im kostenlosen Eintritt enthalten.

Ansprechpartner für Redaktionen und zum Anfordern von Bildmaterial:

H & K Messe GmbH & Co. KG
Martin Wagner
Friedrichstraße 39
70174 Stuttgart, Deutschland
Telefon +49 (0)711 72231021
Telefax +49 (0)711 72231020
m.wagner@hundkmesse.de
www.hundkmesse.de