GUTcert verifiziert Carbon Footprint bei Hertha BSC

Der Hauptstadtclub stärkt sein Engagement für die Umwelt und hat erfolgreich die Verifizierung seiner Treibhausgasbilanz durch unsere Experten durchlaufen

(PresseBox) ( Berlin, )
Mehr und mehr Unternehmen setzen sich in letzter Zeit zum Ziel, klimaneutral zu werden – ein entscheidender Beitrag zur Einhaltung des 1,5°-Ziels und zum Bewahren der natürlichen Lebensgrundlagen.

Dass das Thema auch im Profisport ernstgenommen wird, zeigt nun der Berliner Bundesligaverein Hertha BSC mit der erfolgreichen Verifizierung seiner Treibhausgasbilanz durch Auditoren der GUTcert. Grundlage der externen „Corporate Carbon Footprint“-Prüfung war das GHG Protokoll. Damit legt der Club als einer der ersten Profivereine den Grundstein für langfristige Klimaneutralität.

Die CO2-Bilanz wurde gemeinsam mit der Berliner Energieagentur für die Saison 2018/2019 erstellt und weist Daten für direkte („Scope 1“), indirekte („Scope 2“) sowie vor- und nachgelagerte Emissionsquellen („Scope 3“) aus. Dabei entfällt der mit etwa 75% größte Anteil durch die An- und Abreise der Fans auf Scope 3.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung von Hertha BSC.

Sie möchten ebenfalls Ihren Carbon Footprint (ob unternehmens-, produkt- oder projektbezogen) prüfen lassen und klimaneutral werden? Dann nutzen Sie unsere Microsite klimaneutralität.de zum Einstieg in das Thema oder bauen Sie mit unseren Seminaren Kompetenzen auf.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an David Kroll.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.