Biogasanlagen und EEG-Förderung: Erfolgreiche Fachveranstaltung zur Flexibilisierung

Anlagenbetreiber und andere Experten tauschten sich am 28. November 2018 bei Fachtreffen in Berlin zu Trends und Strategien aus / Im Fokus: Wärmenutzung, Gasspeicher, Motorentechnik und mehr

Berlin, (PresseBox) - Die von Adi Golbach (‚KWK kommt UG‘) und Uwe Welteke-Fabricius (‚Fle(ex)perten Netzwerk‘) bereits 2015 ins Leben gerufene Informationskampagne zur Flexibilisierung von Biogasanlagen wurde am 28. November 2017 durch einen weiteren Termin in der GUTcert Akademie ergänzt.

Gasspeicher, Anlagenzertifizierung und Umweltgutachten
Zusammen mit Referenten und Ausstellern verschiedener Fachrichtungen und Dienstleistungen wurde das Thema Flexibilisierung unter Aspekten wie Wärmenutzung, Gasspeicher, Motorentechnik, Anlagenzertifizierung und Umweltgutachten beleuchtet.

Das Praxisbeispiel einer bereits flexibilisierten Anlage und das Vorstellen einer vielversprechenden Methode zur Aufbereitung faseriger Substrate vor dem Fermentereintrag bildete eine weitere spannende Komponente in der Vortragsreihe. In den Pausen standen sowohl die Referenten als auch die Aussteller den Teilnehmern in angeregten Gesprächen Rede und Antwort.

Folgetermine zur Biogasanlagen-Flexibilisierung
Sollten Sie diese Veranstaltung verpasst haben, stehen Ihnen weitere Folgetermine der ‚KWK kommt UG‘ zur Verfügung:
  • 20.12.2017 Bad Hersfeld (Hessen)
  • 17.01.2018 Zeven (Niedersachsen Nord)
  • 24.01.2018 Erbach (Baden-Württemberg)
  • 08.02.2018 Rendsburg (Schleswig-Holstein)
  • 21.02.2018 Dorsten (Nordrhein-Westfalen)
  • 06.03.2018 Potsdam (Brandenburg)
Exzellenznetzwerk EEG - Erneuerbare Energie aus Biomasse - am 18. April in Berlin
Die nächste Veranstaltung der Biogas-Branche wird das ‚GUTcert Exzellenznetzwerk EEG - Erneuerbare Energien aus Biomasse‘ am 19.04.2018 in Berlin sein.

Seit inzwischen acht Jahren richtet die GUTcert GmbH einen Erfahrungsaustausch zum EEG zusammen mit wichtigen Vertretern der Biogasbranche aus. Als „Urgesteine“ der Branche sind u.a. Vertreter der Clearingstelle EEG, des Fachverbands Biogas, der MASLATON Anwaltskanzlei und des dena-Biogasregisters als Referenten eingeladen.

Nutzen Sie diese Möglichkeit, um persönliche Fachgespräche mit Referenten und anderen Betreibern zu führen und Ihr berufliches Netzwerk weiter auszubauen!

Biomasse bei der GUTcert: EEG-Gutachten und Einspeisungsverifizierung
Seit 2008 begutachtet die GUTcert GmbH Biomasseanlagen (z.B. BGA, BHKW, BMHKW) hinsichtlich der Erstellung von Jahresgutachten als Nachweis der Anspruchsvoraussetzungen des Erneuerbaren Energien Gesetzes sowie zur Verifizierung eingespeister Biomethanmengen ins Erdgasnetz.

Durch die Betreuung von weit mehr als 200 Kunden konnte die GUTcert im Bereich EEG umfassendes Know-how aufbauen und wird dabei durch ein Netzwerk von Umweltgutachtern unterstützt. Einen Überblick unserer Dienstleistungen im Bereich EEG finden Sie auf unserer Internetseite.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung – rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine E-Mail! Fragen beantworten Ihnen gerne Herr Thomas Gebhardt (Tel.: +49 30 2332021-43), Frau Saskia Wollbrandt (Tel.: +49 30 2332021-74) oder Herr Martin Albrecht (Tel.: +49 30 2332021-62).

Website Promotion

GUTcert GmbH

Die Zertifizierung von Integrierten Managementsystemen mit den Schwerpunkten Qualitätsmanagement, Umweltmanagement, Arbeitssicherheit sowie Energiemanagement ist das Hauptgeschäft der GUTcert. Weitere Kernkompetenzen der GUTcert sind die Verifizierung von Treibhausgasemissionen nach anerkannten Standards sowie die Zertifizierung der Nachhaltigkeitsanforderungen für Biomasse.

Als Mitglied der AFNOR Gruppe bietet die GUTcert ihre Zertifizierungsdienstleistungen im internationalen Netzwerk an, welches weltweit 28 Niederlassungen umfasst und mit 1.500 Auditoren und 20.000 Experten Kunden in über 90 Ländern betreut.

Die GUTcert Akademie bündelt das Fachwissen von Auditoren und anderen Experten, um Teilnehmern direkt anwendbare Kompetenzen mit nachhaltigem Mehrwert zu vermitteln.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.