PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 586274 (Guntermann & Drunck GmbH)
  • Guntermann & Drunck GmbH
  • Obere Leimbach 9
  • 57074 Siegen
  • http://www.gdsys.de
  • Ansprechpartner
  • Annette Häbel
  • +49 (2739) 8901-100

Über das Switchen und Verlängern hinaus

Neue Kombinationsmöglichkeiten von KVM-Produkten mit Broadcast-Multiviewern

(PresseBox) (Wilnsdorf, ) Die optimalen Kombinationsmöglichkeiten von KVM-Produkten und Multiviewern, die völlig neue Möglichkeiten der Rechnerbedienung über einen Splitscreen bieten, sind eine gute Basis für die Zusammenarbeit der Guntermann & Drunck GmbH und Apantac LLC. Die KVM-Produkte von Guntermann & Drunck werden vor allem in der Studiotechnik, in Übertragungswagen sowie in der Post-Production eingesetzt. Genau so wie die Produkte der Apantac LLC. Apantac ist ein Hersteller von hochwertigen Multiviewern, Videowänden und Lösungen zur Signalübertragung, die weltweit in der Studiotechnik eingesetzt werden. Diese lassen sich optimal und nahtlos mit KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches in der Studiotechnik kombinieren.

Broadcast-Anwender können somit eine Multi-Monitor-Konsole für zahlreiche Anwendungen kreieren und benötigen nur eine einzige Tastatur und eine Maus für die Bedienung aller angeschlossenen Rechner.

1 + 1 = 3

G&D präsentiert ein Beispiel, wie man Synergieeffekte bündelt und Lösungen, die mehr Wert als die Summe ihrer Teile sind, anstrebt. Apantac Multiviewer ermöglichen die Anzeige mehrerer Videosignale von verschiedenen digitalen und analogen Videoquellen auf einem einzigen Bildschirm. Dank der Kombination mit G&D KVM-Produkten, z. B. einem KVM-Extender oder einem KM-TradeSwitch, können Studiotechnik-Anwender verschiedene Rechner über einen Splitscreen bedienen und dabei nur eine Tastatur und eine Maus für alle angeschlossenen Rechner nutzen. Ein Splitscreen ist ein in mehreren Bereichen aufgeteilter Bildschirm, der diverse Bilder, Handlungen oder Videosequenzen simultan ablaufen lässt.

Synergieeffekte schöpfen oder wie man Multiviewer mit einem TradeSwitch kombiniert

Im Broadcast sind das Überwachen aller On-Air-Anwendungen sowie extrem kurze Reaktionszeiten von immenser Bedeutung. Mehrere Datenquellen müssen gleichzeitig beobachtet werden und - wenn notwendig - muss der Bediener sofort auf den jeweiligen Stream zugreifen können. Somit müssen alle räumlich ausgelagerten Rechner über eine einzige Tastatur und Maus in Sekundenschnelle erreichbar sein.

Mit der Lösung der Guntermann & Drunck GmbH ist dies jederzeit möglich. In der Regel wird das teure Rechnerequipment aus dem Studio in einen separaten, klimatisierten Technikraum ausgelagert. Hier im Serverschrank ist der G&D TradeSwitch untergebracht, der die Standard-Schnittstellen Keyboard/Mouse abgreift. Im Rack befindet sich ebenfalls ein Apantac Multiviewer, an dem alle Videoschnittstellen angeschlossen sind. Nun sind erst einmal die Keyboard/Mouse- und die Videosequenzen voneinander separiert. Dank der Einbindung eines KVM-Extender-Systems, z. B. einen DVIVision (DVIVision-CPU & DVIVision-CON) werden die Rechnersignale wieder miteinander gebündelt und auf Distanzen von bis zu 150m verlängert.

CrossDisplay-Switching - neuartiges Umschalten per Mauszeiger

An der entfernten Konsole befindet sich das Arbeitsplatzmodul DVIVision-CON und leistet die entfernte Bedienung der Rechner. Das Resultat: Mehrere Videostreams werden simultan auf einen Split-Screen angezeigt und die verschiedenen Anwendungen können gleichzeitig überwacht werden. Dank der integrierten CrossDisplay-Switching-Funktion können Anwender zudem ganz einfach per Mausbewegung zwischen den einzelnen Rechnern umschalten.

Mit der Lösung der Guntermann & Drunck GmbH ist dies jederzeit möglich. In der Regel wird das teure Rechnerequipment aus dem Studio in einen separaten, klimatisierten Technikraum ausgelagert. Hier im Serverschrank ist der G&D TradeSwitch untergebracht, der die Standard-Schnittstellen Keyboard/Mouse abgreift. Im Rack befindet sich ebenfalls ein Apantac Multiviewer, an dem alle Videoschnittstellen angeschlossen sind. Nun sind erst einmal die Keyboard/Mouse- und die Videosequenzen voneinander separiert. Dank der Einbindung eines KVM-Extender-Systems, z. B. einen DVIVision (DVIVision-CPU & DVIVision-CON) werden die Rechnersignale wieder miteinander gebündelt und auf Distanzen von bis zu 150m verlängert.

CrossDisplay-Switching - neuartiges Umschalten per Mauszeiger

An der entfernten Konsole befindet sich das Arbeitsplatzmodul DVIVision-CON und leistet die entfernte Bedienung der Rechner. Das Resultat: Mehrere Videostreams werden simultan auf einen Split-Screen angezeigt und die verschiedenen Anwendungen können gleichzeitig überwacht werden. Dank der integrierten CrossDisplay-Switching-Funktion können Anwender zudem ganz einfach per Mausbewegung zwischen den einzelnen Rechnern umschalten.

Die Maus bewegt sich wie auf einem "virtuellen Desktop" und lässt sich über alle ange-schlossenen Displays bewegen. Wechselt der Mauscursor z. B. von einem zum nächsten Display, wird automatisch auf den dazugehörigen Rechner umgeschaltet. Die Maus verwandelt sich in ein ultimatives und schnelles Switching-Tool.

Mehr Informationen dazu, wie Multiviewer und KVM-Produkte kombiniert werden können unter www.gdsys.de.

Website Promotion