PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 641470 (Guntermann & Drunck GmbH)
  • Guntermann & Drunck GmbH
  • Obere Leimbach 9
  • 57074 Siegen
  • http://www.gdsys.de
  • Ansprechpartner
  • Annette Häbel
  • +49 (2739) 8901-100

KVM überwacht "fahrende Fabrik" auf See

G&D auf hoher See mit Van Oords Rohrverleger "Stingray"

(PresseBox) (Wilnsdorf, ) Mit unglaublicher Kraft bahnt sie sich ihren Weg durch die Wassermassen. Fast scheint es, als würde die mächtige Stingray über das Wasser fliegen. Mit einer Länge von 120 Metern ist die Stingray Van Oords erstes Flachwasser-Verlegungsschiff und gleicht einer Fabrik auf hoher See. Der Innenraum des Schiffs gleicht einer Produktionsstätte von Kraftfahrzeugen aufgrund der Vielzahl von Arbeitsschritten und -aufwand. Als buchstäbliche Fabrik auf See entspricht die Stingray den Qualitäts- und Sicherheitsstandards der Öl- und Gasindustrie. Zu ihrer beeindruckenden Infrastruktur gehört auch KVM-Hardware aus dem Hause Guntermann & Drunck. An Board sorgt KVM dafür, dass der verantwortliche Controller des Stingers, dem speziellen Rohrausleger, und der Frist Officer alle Informationen erhalten, um das Verlegen der Pipelines zu überwachen.

Hunderte Meter von Pipelines pro Tag


Hochmoderne Maschinen helfen bei der Verlegung von Pipelines mit Durchmessern von 15 cm bis 1,50 m. Die Stingray bietet ihrer Crew nicht nur schwere technische Ausrüstung wie Kräne oder Schweißstationen, sondern auch einen Fitnessraum und Unterkunft für bis zu 300 Personen. Gefertigt wurde das Schiff in Standardausführung in China. Das niederländische Unternehmen Van Oord passte es anschließend an seine individuellen Bedürfnisse eines Flachwasser-Verlegungsschiffes an. Van Oord zählt zu den weltweiten maritimen Spezialisten für Baggerarbeiten, Schiffbau-und Offshore-Projekten.

Mit KVM auf Kurs bleiben

Unzählige Rohre werden in den Bauch des Schiffs verladen, wo sie für ihre Zukunft im Meer aufbereitet werden. In wenigen Minuten schweißen Arbeiter die einzelnen Teile zusammen. Vom Heck aus geht es für die Rohre über den Stinger, an die vorgesehene Position auf dem Meeresboden.

Im sicheren Technikraum steuern und überwachen mehrere Rechner diese Präzisionsarbeit. Guntermann & Druncks KVM-Matrix DVICenter verbindet die Rechner und verlängert ihre Bedienung bis hinauf auf die Brücke. Hier bedienen, steuern, kontrollieren die Techniker, Controller und der First Officer zahlreiche Verlegeprozesse über die Mehrfachbildkonsolen der Matrix.

Klare Köpfe für Präzisionsarbeit

Während der Chief Officer mit eigens entwickelten Ankermustern das Schiff an einer Stelle hält, bereiten die Technikern und Controller auf der Brücke umfassende Informationen über den Verlegevorgang auf. Das Auslegen der Pipelines erfordert höchste Exaktheit sowie qualitativ hochwertige, technische Geräte. Eine Legeabweichung von nur wenigen Zentimetern kann über eine Entfernung von 100 Kilometern zu einer Lücke von bis zu 100 Metern führen. Daher ist hier Präzision entscheidend. Um während der Installation Risse in den Pipelines zu vermeiden und um sicherzustellen, dass weder Wellen noch Strömungen die Verlegung der Rohre gefährden, sorgt ein Ortungssystem für Orientierung. In enger Zusammenarbeit mit dem Verlegungstechniker und dem First Office überwachen die Controller die zehn Ankerwinden der Stingray und halten sie so auf Kurs.

Dank KVM und dessen intuitiver Bedienung sind die Verantwortlichen der Stingray in der Lage, sich auf ihre anspruchsvollen Aufgaben zu konzentrieren, ohne über die Rechner im Hintergrund nachdenken zu müssen.

Spezialisten auf hoher See

Die Stingray ist spezialisiert auf das Verlegen von Pipelines im flachen Wasser bis zu 100 Metern Tiefe. Mit dem Schiff lassen sich jedoch vielerlei Offshore-Installationen durchführen. Die Stingray ergänzt Van Oords breite Palette an Offshore-Dienstleistungen wie den Bau von Landestellen, Gesteinsaufschüttungen, Baggerarbeiten und die Installation von Einpunktverankerungen (SPM) und selbstschwimmenden Plattformen (GBS).

Bereit, Erwartungen zu erfüllen

Als international führendes Unternehmen hat sich Van Oord auf Baggerarbeiten sowie Schiffbau- und Offshore-Projekte im Zusammenhang mit Öl, Gas und Wind spezialisiert. Die Gewinnung von Öl- und Gasvorkommen ist komplex. Die wahre Herausforderung besteht jedoch darin, die wertvollen Substanzen sicher und umweltfreundlich zu transportieren. Aus diesem Grund wählt Van Oord Partner wie die Guntermann & Drunck GmbH, die verantwortungsvolle Aufgaben ebenfalls mit höchster Präzision erledigen.

Website Promotion